Anlässlich des „Día de los muertos” (Tag der Toten) schmückten und präsentierten die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit den Begleiter:innen im Sueniños-Zentrum bunte Altäre nach mexikanischer Tradition. Da zu diesem Zeitpunkt auch das erste Modul „Identität“ des Sozialpädagogischen Programmes 22-23 endete, zeigten die Teilnehmer:innen durch Kunst und Kultur, was sie in den vergangenen Monaten gelernt und geschaffen haben.
Die Freude darüber, dass auch die Eltern der Kinder und Jugendlichen an den Präsentationen teilnahmen, war spürbar groß!

Unser Dank gilt den jungen Menschen – Danke, dass wir euch bei der Verwirklichung eurer Träume sowie im Aufbau einer gerechteren und friedlicheren Gesellschaft begleiten dürfen!

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking