Bereits seit der Gründung von Sueniños legen wir großen Wert darauf, die Kinder und Jugendlichen in die Entwicklung des Projekts miteinzubeziehen, um ihnen ihr Recht auf Beteiligung zu gewährleisten. 
Um bestmögliche Erfolge für unsere TeilnehmerInnen zu erzielen, setzen wir auf die Meinungen und Erfahrungswerte der Kinder und Jugendlichen. Gemeinsam entwickeln wir uns weiter und schaffen ein Umfeld, mit dem sich die TeilnehmerInnen identifizieren können. Durch die Verantwortung, dieses Umfeld selbst zu gestalten, nehmen sich die Kinder und Jugendlichen bewusst als Teil dieses Umfelds wahr und gehen achtsamer damit um. Für uns ist dies notwendig, um bestmögliche Voraussetzungen für ihre ganzheitliche Entwicklung zu schaffen.

 Um diese Form der Partizipation und der Mitgestaltung des Projekts zu garantieren, veranstaltet Sueniños regelmäßig Kinder- und Jugend-Versammlungen und Foren. Diese bieten Raum für Reflexion und Partizipation, fördern das eigenständige Denken und die Meinungsbildung. Die TeilnehmerInnen diskutieren, bringen Vorschläge ein und stimmen gemeinsam darüber ab. Sie lernen so einerseits Entscheidungen für sich selbst, aber auch für die Gruppe zu treffen. Auf der anderen Seite lernen sie, eine Entscheidung der Mehrheit zu respektieren und sich an die Ergebnisse zu halten.
Dieser gruppendynamische Prozess hat sich als besonders wirkungsvoll bei der Gestaltung eines „Ort des Vertrauens“ herausgestellt.

Versammlungen
In den Versammlungen werden Themen wie die Gestaltung und Instandhaltung des Sueniños-Zentrums und der persönliche Beitrag der Kinder und Jugendlichen, besprochen. Auch die Sueniños-Werte spielen in diesen Versammlungen stets eine große Rolle, wie beispielsweise der Respekt, den sie im täglichen Miteinander einhalten sollen.

Foren
 Bereits vier Mal fanden Kinder- und Jugendforen im Sueniños-Zentrum statt. Im Fokus standen stets das Recht auf Bildung, das Recht auf Partizipation sowie die Sueniños-Werte.
Die TeilnehmerInnen tauschen sich an Arbeitstischen zu verschiedenen Themen aus und präsentieren anschließend ihre Ergebnisse. Auf diesem Wege bestärken wir die jungen Generationen, ihr Recht auf freie Meinungsbildung und Meinungsäußerung zu leben und einzufordern.
Zum 4. Forum wurden auch Kinder und Jugendliche aus anderen Organisationen miteingeladen, um die Vernetzung mit anderen Akteuren zu bestärken.

Sueniños ist ein Ort, wo Träume gelebt werden.  Mit Liebe und Beharrlichkeit bauen wir gemeinsam neue Welten auf und legen den Grundstein für neue Perspektiven für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen.

(siehe Allgemeines Gesetz über die Rechte von Mädchen, Jungen und Jugendlichen, Mexiko,  Artikel 71 „Recht auf Beteiligung“)

 

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking