RADIO Sueniños: María Fernanda Castellanos, acht Jahre alt, Vertreterin der Rechte der Kinder und Jugendlichen und Sprecherin des Komitees der Rechte des Kindes San Cristóbal de Las Casas berichtete "Radio Sueniños" in einer Pressekonferenz: "Wir Kinder und Jugendlichen sind besorgt über die Situation auf der ganzen Welt, insbesondere im Hinblick auf diejenigen Kinder und Jugendlichen, die möglicherweise am stärksten und am zeitnahsten die Schäden und Auswirkungen des Covid-19-Virus zu spüren bekommen. Viele Kinder und Jugendliche sind körperlich, emotional und psychisch betroffen, insbesondere in Ländern wie Mexiko, wo ein großer Teil der Bevölkerung in Armut oder mit sehr geringen Ressourcen lebt."

Vielen Dank, María Fernanda, für dieses Interview mit Radio Sueniños! 

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking