Sueniños respektiert und fördert das Recht der Kinder und Jugendlichen auf Freizeit, Spiel und altersgemäße unterhaltsame und entspannende Aktivitäten, um sie in ihrer Entwicklung und im persönlichen Wachsen zu unterstützen – so, wie es der Artikel 60 des Allgemeinen Gesetzes über die Rechte der Mädchen, Burschen und Jugendlichen in Mexiko festlegt.

Im September verbrachten die Sueniños-Kinder und Jugendlichen ihre Freizeit in verschiedenen Workshops und spielerischen Aktivitäten. Das Fördern der Entwicklung der sozialen, motorischen, kreativen und künstlerischen Fähigkeiten bereits im Kindesalter ist wichtig, um das Selbstwertgefühl, die Identität, den Respekt, das Arbeiten im Team und die Empathie zu stärken.

Die Kinder und Jugendlichen lernen im „Café Bolom“, auf unterhaltsame Art und Weise, gesunde Getränke sowie Gebäck und Süßspeisen zuzubereiten. Dieses Mal gab es Tiramisu.
Im Breakdance-Workshop haben sich die Kinder und Jugendlichen mit den TeilnehmerInnen aus dem Musikkurs zusammengeschlossen. In gemeinsamen Aktivitäten lernen sie sich zum Beat der Hip-Hop  Musik künstlerisch auszudrücken. 
TeilnehmerInnen des Teakwondo-Kurses teilten mit anderen Kindern und Jugendlichen aus dem Sueniños-Zentrum diese wunderbare Kampfsportart, die sowohl Selbstdisziplin als auch die geistige und körperliche Gesundheit derer stärkt, die den Sport praktizieren.
Im Fotografie-Workshop lernen die Kinder und Jugendlichen die visuelle Sprache und Fotografie anzuwenden, um ihre eigene Geschichte und Identität auszudrücken.
Der Recycling-Kurs lädt die TeilnehmerInnen ein, mit Aktionen zum Thema „Recycling“ und durch die Reduzierung des Plastikverbrauchs auf die Umwelt zu achten und motiviert sie dazu. Dieser Kurs stärkt in den Kindern und Jugendlichen die Eigeninitiative, die Umweltverantwortung sowie ihre Fertigkeiten und Vorstellungskraft für die kreative Herstellung verschiedener Objekte aus recycelbaren Kunststoffen.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking