Im Rahmen des Projekts „1,2,3 Acción“ arbeiten wir an der Verbreitung des Sueniños-Programmes. Dabei bringen wir verschiedene Aktivitäten, die unsere tägliche Arbeit in den Workshops präsentieren, direkt an die Schulen am Rande von San Cristóbal.
Ein geschultes Team sorgt für eine gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen, besucht diese und hält kreative Workshops im Rahmen des Unterrichts.

Folgende Möglichkeiten bieten wir an:

*Schatzsuche: In dieser Aktivität findet ein Parkour statt, den die TeilnehmerInnen in Teams bewältigen. Um zur nächsten Station zu gelangen, müssen die einzelnen Gruppen  die Herausforderungen gemeinsam überwinden. Bei den verschiedenen Stationen gibt es sowohl Bewegungsübungen als auch verschiedene Denkaufgaben, die sowohl die fein- und grobmotorischen Fähigkeiten als auch die Lese- und Schreibfähigkeit stärken.
*Zirkus, Turnen und Theater: Bei diesem Workshop arbeiten wir mit jenen Gruppen, die verschiedene Aktivitäten  wie Akrobatik, das Jonglieren mit Bällen, Pois oder Ringen ausprobieren möchten oder sich für Trommelmusik, Theatermasken, etc. interessieren.
 

Das Feedback der Kinder und Jugendlichen, die an den Aktivitäten teilnehmen, ist äußerst positiv und sie geben an, sich nach den Workshops zufrieden und glücklich zu fühlen.
Am Ende jeder Veranstaltung laden wir sie dazu ein, an den regelmäßig stattfindenden Kursen im Sueniños-Zentrum teilzunehmen.
Ohne Zweifel begünstigt das Projekt „1,2,3 Acción“  einerseits das harmonische Zusammenleben und ermöglicht uns andererseits die Siedlungen und Schulen aus verschiedenen Kontexten in San Cristóbal de Las Casas zu erreichen.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking