Sueniños legt großen Wert darauf, unserem Team von BetreuerInnen den Raum und die Möglichkeiten zu geben, für ihr eigenes Wohl zu sorgen. Tagtäglich begleiten und unterstützen sie unsere jungen TeilnehmerInnen in ihrem Lernprozess.

Um die BetreuerInnen sowohl individuell, als auch als Team zu stärken, wurden bereits einige Maßnahmen ergriffen.

Die Aufmerksamkeit, das Zuhören und die Nähe zu den Menschen, mit denen wir arbeiten, setzen innerlich einen Prozess in Gang, der verschiedene Emotionen auslöst. Diese Emotionen müssen auf beruflicher, aber auch auf persönlicher Ebene verarbeitet werden.

Dazu ist es wichtig und notwendig, dass wir unserem Team angemessene Räumlichkeiten und Aktivitäten anbieten, wo sie, gemeinsam mit ihren KollegInnen, die eigenen Kräfte und damit auch ihre Gesundheit allgemein stärken können. 

Für das eigene Wohl zu sorgen bedeutet, die Notwendigkeit der Unterstützung zu erkennen und diese anzubieten. Wichtig ist, zu lernen, neue Strategien zu erfahren und diese gemeinsam mit anderen umzusetzen. Es ist wesentlich, dass zwischenmenschliche Beziehungen gestärkt und gefestigt werden und für ein ausgewogenes Gespür zwischen dem Persönichen und dem Gemeinschaftlichen gesorgt wird.

Anlässlich des Internationalen Frauentages fand eine Yoga-Stunde für die Betreuerinnen des Sueniños-Teams statt. Zur Entspannung wurden Bewegungen ausgeübt, aber auch Atemübungen und Meditationen praktiziert.

Um Körper und Geist zu entspannen, konnten die BetreuerInnen in einer weiteren Einheit den heilenden und reinigenden Klängen der Klangschalen lauschen und die Ruhe genießen.

Die Aktivitäten wurden von unserem Team sehr positiv angenommen und stärkten sowohl die eigenen Kräfte der BetreuerInnen, als auch die gemeinsame Kraft des Teams von Sueniños!

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking