Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Am 20. November 1989 wurde die Kinderrechtskonvention von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet.
Kinderrechte sind Menschenrechte! Kinder und Jugendliche brauchen besonderen Schutz und Fürsorge.
Die 54 Artikel der Kinderrechtskonvention basieren auf vier Grundprinzipien:

  • Keine Diskriminierung!
  • Das Wohl des Kindes hat Vorrang!
  • Das Recht auf Leben, Überleben und Entwicklung!
  • Das Recht auf Beteiligung – Berücksichtigung der Meinung der Kinder!

Die Teilnehmer*innen von Sueniños berichten euch heute, welche Rechte  für sie von größter Bedeutung sind!

“...jede*r kann entscheiden, mit wem er / sie seine Zeit verbringen möchte, mit wem er / sie zusammen sein möchte, ohne dass darüber geurteilt wird…“ – Leo
„…Wir dürfen niemanden diskriminieren, denn wir sind alle Menschen!“ – Lizeth
„…Bildung gibt uns die Chance auf eine Karriere, die Chance auf einen guten Beruf…“ – José David
„…sowohl wir Frauen als auch die Männer sind wichtig und deshalb sollten alle gleich respektiert werden!“ – Yoselin


Lasst uns die wichtigen Botschaften der Sueniños-Teilnehmer*innen hören und uns gemeinsam den Tag der Kinderrechte feiern!

Aktuelles

  • Heute ist Weltwassertag

    22. März - Heute ist Weltwassertag... ...und zu diesem besonderen Anlass teilen Kinder und Jugendliche aus dem Sueniños-Programm Wissenswertes zum Thema "Wasser": William stellt den Weltwassertag vor José teilt wichtige Informationen über die Flüsse und Sumpfgebiete der Region sowie deren Bedeutung für San Cristóbal de Las Casas Carlos zeigt, wie man ganz einfach einen Wasserfilter bauen kann Miriam informiert über den Verbrauch von Wasser in der Herstellung von Limonaden Janeth präsentiert ihre Recherche-Ergebnisse, wieviel  Wasser im Sueniños-Zentrum täglich zum Händewaschen benötigt wird Lassen Sie uns gemeinsam über diese wertvolle Ressource reflektieren und zum Schutz des Wassers beitragen!

  • Sichere Bildung in Zeiten der Pandemie...

    ...zum Schutz der Kinder und Jugendlichen, war der Titel der Tagung für Mitarbeiter*innen, die anlässlich der Jubiläumsfeier stattfand. Die Vortragenden sprachen über die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf emotionaler Ebene, gewaltfreie Konfliktlösung sowie die Bedeutung des Förderns der emotionalen Intelligenz als Prävention von Suizid im Kindes- bzw. Jugendalter. Dabei wurde zum Reflektieren angeregt, wie man die Teilnehmer*innen bestmöglich begleiten kann. In den Präsentationen wurde auch die Wichtigkeit der Selbstbeobachtung und Selbstfürsorge für die Arbeit mit Kindern unterstrichen. Zum Abschluss der Tagung richtete die Gesamtkoordinatorin Ivonne Velasco Montoya berührende Worte der Dankbarkeit an das geamte Team von Sueniños.

  • 6. Kinder- und Jugendforum

    Das 6. Kinder- und Jugendforum fand Anfang Februar unter dem Titel "Dialoge zum Frieden" am Sueniños-Sportplatz statt. Die Aktivitäten standen im Zeichen des kürzlich abgeschlossenen zweiten Moduls des diesjährigen Bildungsprogramms, "Friedenserziehung". In unterschiedlichen, altersgemäßen Aktivitäten widmeten sich die Kinder und Jugendlichen dem Kernthema "Sicherheit im Internet".  Den feierllichen Abschluss bildete ein Friedens-Rap der Sueniños-Band gemeinsam mit einer koreanischen Kampfkunst-Aufführung (Hwa Rang Do) durch eine Gruppe Jugendlicher. Für den kulinarischen Genuss sorgten die Sueniños-Köch*innen mit einer großen Portion "mole", eiinem speziellen mexikanischen Saucen-Gericht.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking