Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Happy Birthday: 30 Jahre UN-Konvention über die Rechte des Kindes!
Wie Sueniños täglich daran arbeitet, diese Rechte zu gewährleisten

"Alle Kinder haben ein Recht auf ein würdevolles Leben, in dem sie gehört und respektiert

werden. Sueniños bedeutet für mich eine Alternative für Kinder und Jugendliche aus

armen Verhältnissen, denn hier erhalten sie die notwendigen Fähigkeiten und

Fertigkeiten, um ihre Zukunft zu gestalten."

Alma Silva Gutiérrez

Am 20. November 1989 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Konvention über die Rechte des Kindes, mit dem Ziel, allen Kindern dieser Welt die gleichen Rechte zu gewährleisten. Die Konvention bietet eine große Unterstützung, um Kindern und Jugendlichen ein Leben in Würde zu garantieren, sie zu stärken und ihnen eine bessere Zukunft zu bereiten.

Die große Herausforderung dieser Rechte liegt in deren Umsetzung. Seit 15 Jahren engagiert sich Sueniños nun, um den Kindern und Jugendlichen in Chiapas ihre Rechte zu gewährleisten. In dieser jahrelangen Arbeit haben wir viel gelernt: Um nachhaltige, wirksame Veränderungen zu schaffen, muss der Fokus auf das Wohl der Kinder und auf deren Beteiligung in diesem Prozess, gelegt werden.  

Die Arbeit von Sueniños:

Nachhaltige Hilfe durch Beteiligung
Kinder und Jugendliche müssen in Entscheidungen miteinbezogen werden. Deshalb bauen wir in Sueniños auf die Meinungen unserer TeilnehmerInnen jeden Alters und legen auf partizipative Methoden besonders großen Wert. Wir hören aufmerksam zu, gehen auf die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen ein und garantieren ihnen, von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung und Beteiligung Gebrauch zu machen. In Themen-Workshops, Kinder- und Jugendversammlungen und Foren bieten wir regelmäßig Raum für Partizipation und Reflexion, um eigenständiges Denken zu fördern. Gemeinsam, mit den Kindern und Jugendlichen, evaluieren wir die Aktivitäten von Sueniños und arbeiten notwendige Erweiterungen und Adaptierungen unseres Projekts aus.
(UN-Kinderrechtskonvention: Art. 12; Art. 13; Art. 14; Art. 15)

Bildung
Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. Bildung ist der einzige Weg, Kindern und Jugendlichen Perspektiven auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Unter den in Mexiko vorherrschenden, schwierigen Verhältnissen scheint es nahezu unmöglich, dieses Recht (Art.28) auszuüben. Die Einkommen der Familien sind äußerst gering, anfallende Kosten können nicht gedeckt werden. Viele Kinder und Jugendliche werden durch die familiäre Situation gezwungen arbeiten zu gehen, um für das Überleben der Familie sorgen zu können. Genau an diese Personen richtet sich das Angebot von Sueniños. Das Bildungsprogramm ist sehr vielfältig ausgerichtet, damit die Kinder ihre kreativen, geistigen und körperlichen Fähigkeiten entwickeln, das schulische Wissen anwenden und festigen, sowie ihre Talente und sich selbst entdecken können. Das Sueniños-Teams arbeitet, um den Kindern und Jugendlichen zu ihrem Recht auf eine qualitativ hochwertige Bildung zu verhelfen.

Gesundheit
Jedes Kind hat das Recht auf ein gesundes Leben (Art. 24). In Sueniños erarbeiten wir mit den TeilnehmerInnen in Workshops und Themenwochen verschiedene Aspekte zum Thema Gesundheit, Hygienemaßnahmen und um Krankheiten vorzubeugen. Auch eine gesunde Ernährung und die Wichtigkeit psychischer Gesundheit spielen dabei eine zentrale Rolle. Gesundheit bedeutet nicht ausschließlich die Abwesenheit von Krankheiten, wie im kollektiven Bewusstsein verankert, sondern umfasst ebenso das physische, emotionale und das soziale Wohlbefinden.

Kinderarbeit entgegenwirken
Die Kinderrechtskonvention spezifiziert das Recht „vor wirtschaftlicher Ausbeutung geschützt und nicht zu einer Arbeit herangezogen zu werden, die Gefahren mit sich bringen, die Erziehung des Kindes behindern oder die Gesundheit des Kindes oder seine körperliche, geistige, seelische, sittliche oder soziale Entwicklung schädigen könnte“. (Art. 32 der Kinderrechtskonvention)
Um der Kinderarbeit entgegenzuwirken, unterstützt Sueniños die Kinder und Jugendlichen durch eine ganzheitliche Lernbetreuung sowie durch Unterstützung besonders bedürftiger Kinder mit Schulmaterialien und Verpflegung, um ihnen zu ermöglichen in der Schule bleiben und ihre Ausbildung abschließen zu können.

Sueniños wirkt! Gemeinsam lassen wir Kinderträume wahr werden und schaffen eine generationenübergreifende Veränderung!

Aktuelles

  • Die Gastronomie-Ausbildung im Sueniños-Zentrum: Suleyma Beatriz und José Alfonso berichten von ihren Erfahrungen

    Die Gastronomie-Ausbildung im Sueniños-Zentrum bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit kostenlos hochwertige Ausbildungen für Küche und / oder Restaurant-Service zu absolvieren. Neben dem Erlernen der fachlichen Kenntnisse, stärken die TeilnehmerInnen ihre sozialen Kompetenzen, werden in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützt und erhalten das benötigte Werkzeug für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Suleyma Beatriz ist 23 Jahre alt und besucht zurzeit das Modul „Fortgeschritten“ der Ausbildung in Gastronomie-Küche – am meisten fasziniert ist sie von den kulinarischen Gewohnheiten ferner Länder, die ihr zuvor noch unbekannt waren. Suleyma Beatriz konnte durch ihre Erfahrungen in der Praxis bereits feststellen: „Der Arbeitsalltag ist…

  • Mit viel positiver Energie auf in ein spannendes und wirkungsvolles neues Jahrzehnt!

    Um das alte Jahr gebührend abzuschließen, fanden rund um Weihnachten im Sueniños-Zentrum zahlreiche Aktivitäten zum unterhaltsamen Lernen, zu Kunst und Sport aber auch Gemeinschaftsspiele statt. Kreativität ist die fundamentale Stütze der kognitiven Entwicklung und stand daher bei allen Aktivitäten im Vordergrund, außerdem beschäftigen sich die TeilnehmerInnen mit Themen wie Toleranz, Interkulturalität, Gleichberechtigung und ein gutes Zusammenleben in einer so bunten Gesellschaft. Bei der Abschlussveranstaltung am 27. Dezember hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre kreativen Arbeiten aus den unterschiedlichen Bereichen zu präsentieren. Es gab „Ponche“ – ein aus verschiedenen exotischen Früchten, Zuckerrohr und Hibiskus zubereitetes mexikanisches Getränk und die…

  • Die Kinder und Jugendlichen aus dem Sueniños-Projekt senden herzliche Weihnachtsgrüße!

    Mehr als 30 Kinder und Jugendliche gestalteten liebevoll Weihnachtskarten, um ihre Wertschätzung und Dankbarkeit für die lehrreichen Erfahrungen, die sowohl alle TeilnehmerInnen als auch das Sueniños-Team wieder ein Stück wachsen lassen und die vielen gemeinsamen Momente  im Jahr 2019 zu zeigen. Um zwei Karten für den Versand auszuwählen, wurde eine Jury aus VertreterInnen der Kinder und Jugendlichen und KursleiterInnen zusammengestellt, die die Gewinner wählten. Die Entscheidung, nur zwei der vielen Kunstwerke auszuwählen, fiel nicht leicht!   Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei allen jungen Künstlerinnen und Künstler für’s Mitmachen! Hier geht’s zum "Making-Of"-Video der Sueniños Weihnachtskarten!  

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking