Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Artikel 50.3 des Allgemeinen Rechts der Kinder und Jugendlichen in Mexiko legt fest, dass es in allen Gruppen der Gesellschaft gilt, die Grundprinzipien von Gesundheit und Ernährung zu stärken, vor allem dort, wo elterliche Gewalt ausgeübt wird.

Im vierten Abschnitt des eben genannten Artikels wird gefordert, Maßnahmen zu ergreifen um gesundheitsschädigende kulturelle Praktiken, Gewohnheiten und Bräuche zu beseitigen.

Um diese Rechte zu stärken, organisierten wir im Rahmen unserer Aktivitäten eine Themenwoche mit dem Schwerpunkt „Gesunde Ernährung“, und setzten uns dafür folgende Ziele:

 

 

 

  • Kinder und Jugendliche werden über die Bedeutung gesunder und ausgewogener Ernährung informiert. Auf spielerische Art und Weise wird Wissen über gesunde Speisen und Getränke vermittelt und gezeigt, wie man dieses Wissen umsetzt.
  • Den TeilnehmerInnen werden Möglichkeiten aufgezeigt und das benötigte Werkzeug mitgegeben, um für die eigene Gesundheit zu sorgen und auf Hygiene zu achten, um Krankheiten allgemein, aber auch Geschlechtskrankheiten vorzubeugen.
  • Die TeilnehmerInnen kennen und leben die Werte und Normen des Zusammenlebens sowohl innerhalb als auch außerhalb von Sueniños.

In Gruppen wurden in dieser Woche grundlegende Themen erarbeitet, wie zum Beispiel:

  • Händewaschen: „So geht Händewaschen richtig“ - Eigenschaften und Anwendung
  • Gesunde Speisen: gesunde Lebensmittel und Mengenangaben, die bedeutende Roller diese für das Wachstum in der Kindheit und der Jugend
  • Ausreichendes Trinken: der Wert des Wassers für den Körper
  • Durchleuchten der ungesunden Ernährung: die Konsequenzen der ungesunden Ernährung für unseren Körper
  • Unsere Kultur des Essens: Welche Speisen sind reichhaltig und ursprünglich aus der Kultur Chiapas‘; Kennenlernen der altbewährten, gesunden Speisen

Die Aufgaben waren kreativ gestaltet und wurden in Gruppen bearbeitet und erörtert. Die Aktivitäten fanden bei unseren TeilnehmerInnen großen Zuspruch. Es ist wichtig, dass wir uns diese Themen in unserer tagtäglichen Arbeit immer wieder ins Gedächtnis rufen.

Aktuelles

  • Vorbereitungsworkshop für den Freiwilligeneinsatz im Projekt Sueniños

    Jedes Jahr unterstützen junge, engagierte Menschen aus Österreich und Deutschland tatkräftig unser Sueniños-Team in Mexiko. Sie begleiten die BetreuerInnen in den verschiedenen Aktivitäten und bringen sich mit ihrer Kreativität und ihren persönlichen Stärken ins Projekt ein. Ein neuer, abwechslungsreicher Alltag, eine (noch) fremde Kultur, eine andere Sprache, berührende Erfahrungen, verantwortungsvolle Aufgaben – die Zeit in Mexiko bietet  den Jugendlichen eine große Bereicherung für ihr Leben. Im August 2019 startet das Abenteuer für drei Jungs aus Österreich. Bei einem Workshop-Tag im Verein Kinderhilfswerk Sueninos Österreich hatten unsere Freiwilligen die Möglichkeit sich kennen zu lernen und wurden dabei bestmöglich auf ihre Zeit…

  • Woche der Gesundheit 2019

    Jedes Jahr finden im Projekt Sueniños Aktivitäten zum Thema Gesundheit statt. Ziel der „Woche der Gesundheit“ war, Kindern und Jugendlichen das Thema näherzubringen und die Bedeutung des Begriffs „Gesundheit“ neu zu definieren und auszuweiten. Gesundheit bedeutet nicht ausschließlich die Abwesenheit von Krankheiten, wie im kollektiven Bewusstsein verankert, sondern umfasst ebenso das physische, emotionale und das soziale Wohlbefinden.    Durch die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten und didaktischen Workshops unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen dabei, einen gesunden Lebensstil zu finden und zu festigen, der aus dem kritischen und kreativen Denken entsteht. Jeden Tag wurde ein anderer Aspekt rund um das Thema…

  • REDIAS - Netzwerk für Kinderrechte in Chiapas

    Sueniños ist Teil des Netzwerkes für Kinderrechte in Chiapas („Red por los Derechos de la Infancia en Chiapas – REDIAS). In diesem Netzwerk haben sich mehrere soziale Organisationen zusammengeschlossen, die Programme zugunsten von Mädchen, Jungen und Jugendlichen, die in sozialer Ausgrenzung und Marginalisierung leben, entwickeln und umsetzen. Jede Organisation setzt sich im eigenen Tätigkeitsfeld dafür ein, die Rechte der Kinder und Jugendlichen zu stärken und zu gewährleisten. Alle zwei Monate organisieren wir Versammlungen, in denen Themen debattiert werden, die die Situation der Kinder und Jugendlichen auf nationaler, bundesstaatlicher, aber auch auf städtischer Ebene betreffen. Zudem organisiert REDIAS verschiedenen Foren zum…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking