Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Forum für Kinder und Jugendliche zum Thema „Die Bildung, die wir brauchen“

Seit 14 Jahren unterstützen wir mit unserem Projekt Sueniños Kinder und Jugendliche in Chiapas, Mexiko.  Durch eine umfassende Bildung befähigen wir sie, selbstständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. Die Allgemeinen Rechte der Kinder und Jugendlichen in Mexiko beinhalten ein Recht auf Bildung, die dazu beiträgt, dass die Mädchen, Jungen und Jugendlichen „ihre persönlichen Rechte kennen ( … )“, die ihre „menschliche Würde garantiert“ und „eine harmonische Entwicklung ihrer Talente und Persönlichkeit ermöglicht“ (Art. 57). 

Wir von Sueniños bauen auf diese Rechte. Um bestmögliche Erfolge für unsere TeilnehmerInnen zu erzielen, setzen wir auf die Meinungen und Erfahrungswerte der Kinder und Jugendlichen. Gemeinsam entwickeln wir uns weiter und schaffen ein Umfeld, mit dem sich die TeilnehmerInnen identifizieren können. Durch die Verantwortung, dieses Umfeld selbst zu gestalten, nehmen sich die Kinder und Jugendlichen bewusst als Teil dieses Umfelds wahr und gehen achtsamer damit um. Für uns ist dies notwendig, um bestmögliche Voraussetzungen für ihre Entwicklung zu schaffen.


Um die jungen TeilnehmerInnen optimal in diesen Entwicklungsprozess miteinzubeziehen, organisierten wir bereits zum vierten Mal ein Forum für Kinder und Jugendliche, dieses Mal zum Thema "Bildung, die wir brauchen" Auf diesem Wege bestärken wir die jungen Generationen, ihr Recht auf freie Meinungsbildung und Meinungsäußerung (Art. 12 Kinderrechtekonvention) auszuleben. TeilnehmerInnen dieses Forums waren sowohl die Kinder und Jugendlichen von Sueniños, als auch Mädchen und Jungen aus anderen Organisationen, wie SOS Kinderdörfer, Ángeles de Amor, sowie Kinder des „Jardín Comunitario Tlaxcala“ aus nahegelegenen Siedlungen.

In diesem Rahmen fanden die TeilnehmerInnen die Möglichkeit den Geist und das Herz zu öffnen und ihre Erfahrungen auszutauschen. An Arbeitstischen wurden in Gruppen Themen rund um Bildung erörtert und die Ergebnisse anschließend der gesamten Gruppe präsentiert. Auch den erwachsenen Begleitpersonen wurde ein Raum zum Reflektieren der Themen zur Verfügung gestellt.

Die TeilnehmerInnen des Forums zeigten großes Engagement und nahmen voller Begeisterung an der Veranstaltung teil. Sie präsentierten wertvolle Ideen und Vorschläge, die jedenfalls berücksichtigt und umgesetzt werden. Aufgrund der positiven Erfahrungen werden wir diese Veranstaltung wiederholen.

Essenziell für die Arbeit von Sueniños ist außerdem eine gute Vernetzung mit anderen ExpertInnen. Kooperationen mit Schulen und anderen akademischen Einrichtungen ermöglichen es uns, sowohl Einfluss auf den Zugang zur Schulbildung, sowie auf die Qualität der Bildung zu nehmen. Dadurch gelingt es uns, die Jugendlichen, besonders die Mädchen, während ihrer Ausbildung, bis hin zum Schulabschluss, zu unterstützen. Um diese Kooperationen zu stärken und zu fördern, organisierten wir zur Feier des 14. Jahrestages von Sueniños ein gemeinsames Frühstück in unseren Räumlichkeiten. Eingeladen waren RepräsentantInnen von Volks- und weiterführenden Schulen aus ländlichen und städtischen Gebieten nahe San Cristóbal de las Casas.

Zum Abschluss unserer Feierlichkeiten präsentierten wir unser Projekt bei einem „Tag der offenen Tür“. Im Rahmen einer Ausstellung wurden die fertiggestellten Arbeiten aus den Ausbildungsstätten für Tischlerei, Fotografie, Malerei, sowie für Musik gezeigt. Zudem erlangten die BesucherInnen Einblick in die Ausbildung im Bereich Gastronomie. Zu dieser Veranstaltung wurden Organisationen und Unternehmen eingeladen, die die Kinder und Jugendlichen in ihren Ausbildungen unterstützten und mitgeholfen haben, diese Ausbildungsstätten aufzubauen. Bei einem Rundgang durch die Werk- und Ausbildungsstätten gab es die Möglichkeit, den Jugendlichen bei ihrer Arbeit zuzusehen, sie zu dieser zu befragen und ihnen zu ihren Erfolgen zu gratulieren.

Das Projektteam von Sueniños berichtete über unsere Arbeit der letzten 14 Jahre und forderte die Besucher dazu auf, dass wir zusammen, als Teil einer verantwortungsbewussten Gesellschaft, aktiv daran arbeiten, die Rechte der Kinder und Jugendlichen gewährleisten zu können.


Die Veranstaltungen zum 14. Jubiläum von Sueniños zeigten, dass sich immer mehr Menschen der Verantwortung stellen, die schwierige Situation der Kinder und Jugendlichen in Chiapas aufzuzeigen und dass wir gemeinsam erfolgreich daran arbeiten, diese zu verbessern.


Herzlichen Glückwunsch an Sueniños zu einem weiteren Jahr voller Erfolg und alles Gute für die weiteren Vorhaben!

 

Aktuelles

  • Aktivitäten zur Gewinnung neuer TeilnehmerInnen

    Im Rahmen des Projekts „1,2,3 Acción“ arbeiten wir an der Verbreitung des Sueniños-Programmes. Dabei bringen wir verschiedene Aktivitäten, die unsere tägliche Arbeit in den Workshops präsentieren, direkt an die Schulen am Rande von San Cristóbal. Ein geschultes Team sorgt für eine gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen, besucht diese und hält kreative Workshops im Rahmen des Unterrichts. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: *Schatzsuche: In dieser Aktivität findet ein Parkour statt, den die TeilnehmerInnen in Teams bewältigen. Um zur nächsten Station zu gelangen, müssen die einzelnen Gruppen  die Herausforderungen gemeinsam überwinden. Bei den verschiedenen Stationen gibt es sowohl Bewegungsübungen als auch verschiedene…

  • Musikwerkstatt

    In Sueniños legen wir auf den künstlerischen Entwicklungsprozess der Kinder und Jugendlichen großen Wert. Die Musik ist ein Werkzeug fürs Leben, das die Entwicklung des Bewusstseins, der Interaktion, des gesunden Zusammenlebens, des Lernens und der Empathie unterstützt und erleichtert. Sie bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich auszudrücken sowie eine Chance auf Beteiligung. Dieser Workshop hilft den Kindern und Jugendlichen Konfliktlösungen zu finden, Emotionen auszudrücken sowie in ihrem Prozess des persönlichen Wachsens sensibilisiert zu werden. Artikel 71 des Allgemeinen Rechts der Kinder und Jugendlichen in Mexiko besagt, dass sie das „Recht haben gehört zu werden und in den Angelegenheiten ihrer Interessen,…

  • Besuch aus der Schokoladenfabrik – Workshop für Kinder

    Der Workshop “Schokoladenfabrik” fand am Samstag im Zuge der Aktivitäten in der Sueniños-Küche statt. Violeta González und Gilibardo Santana aus der Schokoladenfabrik „Mestiza Chocolatería de los Altos de Chiapas” präsentierten unseren jungen TeilnehmerInnen die einzelnen Schritte in der Herstellung von Schokolade. Die Kursleiter zeigten den Kindern, wie in einer Schokoladenfabrik gearbeitet wird und vermittelten ihnen spannende Informationen über die Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur Schokolade. Sie erzählten den Kindern außerdem über die Geschichte und die Herkunft der Schokolade. Es wurden alle Produkte der jeweiligen Herstellungsstufe, von der Kakaofrucht, der Kakaobohne, bis zur Kakaomasse und Kakaopulver erklärt und hergezeigt.   Die…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking