Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Sueniños organisierte eine Kultur- beziehunggsweise Traditionswoche. Es ging darum, den Kinder und Jugendlichen Kontakt zu ihren kulturellen Wurzeln erlebbar zu machen und Inhalte, die für ein Zusammen- Leben wichtig sind, zu vermitteln und in ihr Leben zu integrieren.

Jede Gesellschaft hat ihre Werte, die den BewohnerInnen entsprechend nähergebracht werden müssen, bevor es zu Problemen kommt. Vermitteln, Sensibilisieren, kritisch zu hinterfragen und sich letzlich zu dazu zu verpflichten, diese Werte zu übernehmen, sollten in dieser Woche bearbeitet werden.

Die Kinder und Jugendlichen arbeiteten an folgenden Inhalten:

Psychosoziales Wohlbefinden:

Gesundheit und Hygiene, Ernährung, Rückgewinnung von öffentlichem Raum, sozialer Schutz, Identität, Partizipation

Umwelterziehung und Nachhaltigkeit:

Wiederaufforstung, Recycling von Polyäthylen und Polypropylen, Wasseraufbereitung, Nutzgärten, Mülltrennung in organischen und anorganischen Müll, Kompostierung und Möglichkeiten zum Wasser sparen.

Innerhalb dieser Bereiche erlebten die TeilnehmerInnen quer durch alle kreativen Aktivitäten Orte zur Reflexion, die Zugehörigkeit, kritisches Denken zu Identität, Kultur und Umwelt schaffen sollten.

Daneben bot Sueniños aktive künstlerische, kreative, sportliche und Umweltworkshops an. Die Aktivitäten wurden in der indigenen Mitterspache abgehalten, für viele TeilnehmerInnen ein besonderer Mehrwert. Sie bestärkten den soziokulturellen Kontext in dem sie sich im täglichen Leben bewegen. Einige Aktivitäten waren: Erzähl-Gruppe, verschiedenste Tänze, traditionelle Spiele. (z.B. Murmeln, Seile) und "Geräusche der Landschaft".

Die Kinder und Jugendlichen genossen eine interessante und vernügliche Woche und verbrachten die Zeit mit TeilnehmerInnen aus anderen Workshops und Ausbildungen, was sie im Alltag normalerweise nicht können. Durch eine abwechselnde Teilnahme an allen Workshops konnten am Schluss Erfahrungen und Erkenntnisse miteinander ausgetauscht werden.

 

Aktuelles

  • Aktivitäten zur Gewinnung neuer TeilnehmerInnen

    Im Rahmen des Projekts „1,2,3 Acción“ arbeiten wir an der Verbreitung des Sueniños-Programmes. Dabei bringen wir verschiedene Aktivitäten, die unsere tägliche Arbeit in den Workshops präsentieren, direkt an die Schulen am Rande von San Cristóbal. Ein geschultes Team sorgt für eine gute Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen, besucht diese und hält kreative Workshops im Rahmen des Unterrichts. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: *Schatzsuche: In dieser Aktivität findet ein Parkour statt, den die TeilnehmerInnen in Teams bewältigen. Um zur nächsten Station zu gelangen, müssen die einzelnen Gruppen  die Herausforderungen gemeinsam überwinden. Bei den verschiedenen Stationen gibt es sowohl Bewegungsübungen als auch verschiedene…

  • Musikwerkstatt

    In Sueniños legen wir auf den künstlerischen Entwicklungsprozess der Kinder und Jugendlichen großen Wert. Die Musik ist ein Werkzeug fürs Leben, das die Entwicklung des Bewusstseins, der Interaktion, des gesunden Zusammenlebens, des Lernens und der Empathie unterstützt und erleichtert. Sie bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit sich auszudrücken sowie eine Chance auf Beteiligung. Dieser Workshop hilft den Kindern und Jugendlichen Konfliktlösungen zu finden, Emotionen auszudrücken sowie in ihrem Prozess des persönlichen Wachsens sensibilisiert zu werden. Artikel 71 des Allgemeinen Rechts der Kinder und Jugendlichen in Mexiko besagt, dass sie das „Recht haben gehört zu werden und in den Angelegenheiten ihrer Interessen,…

  • Besuch aus der Schokoladenfabrik – Workshop für Kinder

    Der Workshop “Schokoladenfabrik” fand am Samstag im Zuge der Aktivitäten in der Sueniños-Küche statt. Violeta González und Gilibardo Santana aus der Schokoladenfabrik „Mestiza Chocolatería de los Altos de Chiapas” präsentierten unseren jungen TeilnehmerInnen die einzelnen Schritte in der Herstellung von Schokolade. Die Kursleiter zeigten den Kindern, wie in einer Schokoladenfabrik gearbeitet wird und vermittelten ihnen spannende Informationen über die Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur Schokolade. Sie erzählten den Kindern außerdem über die Geschichte und die Herkunft der Schokolade. Es wurden alle Produkte der jeweiligen Herstellungsstufe, von der Kakaofrucht, der Kakaobohne, bis zur Kakaomasse und Kakaopulver erklärt und hergezeigt.   Die…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking