Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Sueniños organisierte eine Kultur- beziehunggsweise Traditionswoche. Es ging darum, den Kinder und Jugendlichen Kontakt zu ihren kulturellen Wurzeln erlebbar zu machen und Inhalte, die für ein Zusammen- Leben wichtig sind, zu vermitteln und in ihr Leben zu integrieren.

Jede Gesellschaft hat ihre Werte, die den BewohnerInnen entsprechend nähergebracht werden müssen, bevor es zu Problemen kommt. Vermitteln, Sensibilisieren, kritisch zu hinterfragen und sich letzlich zu dazu zu verpflichten, diese Werte zu übernehmen, sollten in dieser Woche bearbeitet werden.

Die Kinder und Jugendlichen arbeiteten an folgenden Inhalten:

Psychosoziales Wohlbefinden:

Gesundheit und Hygiene, Ernährung, Rückgewinnung von öffentlichem Raum, sozialer Schutz, Identität, Partizipation

Umwelterziehung und Nachhaltigkeit:

Wiederaufforstung, Recycling von Polyäthylen und Polypropylen, Wasseraufbereitung, Nutzgärten, Mülltrennung in organischen und anorganischen Müll, Kompostierung und Möglichkeiten zum Wasser sparen.

Innerhalb dieser Bereiche erlebten die TeilnehmerInnen quer durch alle kreativen Aktivitäten Orte zur Reflexion, die Zugehörigkeit, kritisches Denken zu Identität, Kultur und Umwelt schaffen sollten.

Daneben bot Sueniños aktive künstlerische, kreative, sportliche und Umweltworkshops an. Die Aktivitäten wurden in der indigenen Mitterspache abgehalten, für viele TeilnehmerInnen ein besonderer Mehrwert. Sie bestärkten den soziokulturellen Kontext in dem sie sich im täglichen Leben bewegen. Einige Aktivitäten waren: Erzähl-Gruppe, verschiedenste Tänze, traditionelle Spiele. (z.B. Murmeln, Seile) und "Geräusche der Landschaft".

Die Kinder und Jugendlichen genossen eine interessante und vernügliche Woche und verbrachten die Zeit mit TeilnehmerInnen aus anderen Workshops und Ausbildungen, was sie im Alltag normalerweise nicht können. Durch eine abwechselnde Teilnahme an allen Workshops konnten am Schluss Erfahrungen und Erkenntnisse miteinander ausgetauscht werden.

 

Aktuelles

  • 15 Jahre Sueniños – Wo Träume gelebt werden

    Heute vor 15 Jahren wurde Sueniños gegründet. Und das möchten wir groß feiern! Wir feiern… …die Mädchen und Jungs aus dem Projekt, die fleißig daran arbeiten, ihr Lebensprojekt aufzubauen! …die jungen Menschen, die sich dazu entschieden haben ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und sich in den Berufsausbildungen bei Sueniños mit viel Motivation auf ihren Einstieg ins Berufsleben vorbereiten. ...die Mütter und Väter, die ihre Töchter und Söhne in ihrer Ausbildung unterstützen. …unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Tag für Tag ihr Bestes geben, um die Mission von Sueniños zu erfüllen. …unsere treuen Unterstützerinnen und Unterstützer, die all…

  • Türen bauen, um neue Möglichkeiten zu öffnen

    „Seit einem Monat arbeite ich nun an dieser Tür – und ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Arbeit!“ Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 29 Jahren bietet Sueniños die Möglichkeit, kostenlos eine hochwertige Ausbildung zum Tischler / zur Tischlerin zu absolvieren. Sie erwerben dabei sowohl das fachliche Wissen als auch die sozialen Kompetenzen, die für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben erforderlich sind. Juan Pablo López Méndez ist 18 Jahre alt und besucht die Ausbildung im Sueniños Zentrum. Er ist davon begeistert, seine eigenen Möbelstücke herstellen zu können und präsentiert uns stolz sein aktuelles Werk. Derzeit arbeitet er an…

  • Die Gastronomie-Ausbildung im Sueniños-Zentrum: Suleyma Beatriz und José Alfonso berichten von ihren Erfahrungen

    Die Gastronomie-Ausbildung im Sueniños-Zentrum bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit kostenlos hochwertige Ausbildungen für Küche und / oder Restaurant-Service zu absolvieren. Neben dem Erlernen der fachlichen Kenntnisse, stärken die TeilnehmerInnen ihre sozialen Kompetenzen, werden in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit unterstützt und erhalten das benötigte Werkzeug für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben. Suleyma Beatriz ist 23 Jahre alt und besucht zurzeit das Modul „Fortgeschritten“ der Ausbildung in Gastronomie-Küche – am meisten fasziniert ist sie von den kulinarischen Gewohnheiten ferner Länder, die ihr zuvor noch unbekannt waren. Suleyma Beatriz konnte durch ihre Erfahrungen in der Praxis bereits feststellen: „Der Arbeitsalltag ist…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking