Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Die Bibliothek ist Teil des Bereichs "Lernen und Bildung". In diesen Raum finden viele Aktivitäten statt, bei denen die Kinder und Jugendlichen ihre Lese- und Schreibfähigkeiten verbessen.

Es werden Geschichten und Artikel analysiert und Gedichte und Erzählungen zu realen und erfundenen Begebenheiten geschrieben. Lesen ist ein wundebarer, interaktiver Prozess, der eine Verbindung zwischen dem Text und LeserIn schafft und zur Entwicklung des kognitiven Denkens, genauso wie der emotionalen Entwicklung beiträgt.

Es ist wichtig, eine Lesegewohnheit schon von frühester Kindheit an zu etablieren, sie hilft beim künftigen Wissenserwerb wie einem Studium. Außerdem experimentieren Kinder und Jugendlichen mit ihren Gefühlen und Stimmungen, sie genießen, reifen und lernen, lachen und träumen.

Lektüre erhöht die Aufmerksamkeitsspanne und hilft klarer zu denken. Die Erzählstruktur mit einem Spannungsbogen von" Anfang, Hauptteil mit Höhepunkt und Lösung" unterstutzt strukturiert zu denken und Ursache und Wirkung sowie Bedeutung zu verknüpfen.

Zudem - sich an einem Buch zu erfreuen, fördert das Vokabellernen und Wortverständnis. Einfache und komplexe Wörter schneller und flüssiger zu erfassen, sowie  und Orthografie, Ausdruck, Redaktion beschäftigen das Gehirn und stimulieren Kreativität und Vorstellungskraft immens. Die Kinder und Jugendlichen erhalten Sicherheit beim laut vorlesen, was letzlich auch in der Schule sehr hilfreich ist.

Aktuelles

  • Heute ist Weltwassertag

    22. März - Heute ist Weltwassertag... ...und zu diesem besonderen Anlass teilen Kinder und Jugendliche aus dem Sueniños-Programm Wissenswertes zum Thema "Wasser": William stellt den Weltwassertag vor José teilt wichtige Informationen über die Flüsse und Sumpfgebiete der Region sowie deren Bedeutung für San Cristóbal de Las Casas Carlos zeigt, wie man ganz einfach einen Wasserfilter bauen kann Miriam informiert über den Verbrauch von Wasser in der Herstellung von Limonaden Janeth präsentiert ihre Recherche-Ergebnisse, wieviel  Wasser im Sueniños-Zentrum täglich zum Händewaschen benötigt wird Lassen Sie uns gemeinsam über diese wertvolle Ressource reflektieren und zum Schutz des Wassers beitragen!

  • Sichere Bildung in Zeiten der Pandemie...

    ...zum Schutz der Kinder und Jugendlichen, war der Titel der Tagung für Mitarbeiter*innen, die anlässlich der Jubiläumsfeier stattfand. Die Vortragenden sprachen über die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen auf emotionaler Ebene, gewaltfreie Konfliktlösung sowie die Bedeutung des Förderns der emotionalen Intelligenz als Prävention von Suizid im Kindes- bzw. Jugendalter. Dabei wurde zum Reflektieren angeregt, wie man die Teilnehmer*innen bestmöglich begleiten kann. In den Präsentationen wurde auch die Wichtigkeit der Selbstbeobachtung und Selbstfürsorge für die Arbeit mit Kindern unterstrichen. Zum Abschluss der Tagung richtete die Gesamtkoordinatorin Ivonne Velasco Montoya berührende Worte der Dankbarkeit an das geamte Team von Sueniños.

  • 6. Kinder- und Jugendforum

    Das 6. Kinder- und Jugendforum fand Anfang Februar unter dem Titel "Dialoge zum Frieden" am Sueniños-Sportplatz statt. Die Aktivitäten standen im Zeichen des kürzlich abgeschlossenen zweiten Moduls des diesjährigen Bildungsprogramms, "Friedenserziehung". In unterschiedlichen, altersgemäßen Aktivitäten widmeten sich die Kinder und Jugendlichen dem Kernthema "Sicherheit im Internet".  Den feierllichen Abschluss bildete ein Friedens-Rap der Sueniños-Band gemeinsam mit einer koreanischen Kampfkunst-Aufführung (Hwa Rang Do) durch eine Gruppe Jugendlicher. Für den kulinarischen Genuss sorgten die Sueniños-Köch*innen mit einer großen Portion "mole", eiinem speziellen mexikanischen Saucen-Gericht.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking