Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche durch eine umfassende Bildung selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen.

Die TeilnehmerInnen der 5. Generation aus der Küchenausbildung bekamen eine Gruppenaufgabe. Sie erhielten eine Geldsumme, mit der sie alle notwendigen Zutaten für eine Hauptspeise und ein Getränk zum Thema prähispanische Küche kaufen sollten.

Dafür mussten die Köchinnen und Köche herausfinden, welche Nahrungsmittel prähispanisch waren, noch immer vewendet, auf den Märkten gerade verkauft würden und diese auch wiedererkennen.  

Dazu sollten die Küchendamen von Sueniños mit dabei sein. Ihre Aufgabe war es, zu vermitteln woran man frische, gute Produkte erkennt und auch zu zeigen, wie man bestmöglich mit dem Geld auskommt.

Die zuvor identifizierten Lebensmittel waren: Mais, Bohnen, Kürbis, Chili und Kakao. Mit diesen wurden Maistortillas traditionell mit der Hand zubereitet und je nach der Gemeinde aus der die Küchendamen stammten, Tamales, Schmorgericht mit Kürbis, traditionelle Salsas und Getränke mit Mais und Kakao gekocht.

Die Präsentation erfolgte für eine Gruppe Sueniños TeilnehmerInnen, die so auch wertvolle Information über Nahrung der Region erhielten. Es wurde betont, dass die Qualität der Speisen nicht nur von den Zutaten sondern auch von der Zubereitungsart abhängen. Es wurde auch auf den Nährwert der Speisen hingewiesen, wie wichtig es wäre auszuwählen, was der Körper für Nahrung erhielte und dass die prähispanischen Speisen sie näher zu ihren Wurzeln brächte.

 

 

Aktuelles

  • Evaluation Tischlerei

    Die Jugendlichen der Tischlereiausbildung hatten nun die ersten Ausbildungsschritte hinter sich, damit ein bestimmtes Level erreicht und wurden praktisch und theoretische evaluiert. Hierbei sollten sie ein Möbelstück gemäß ihres Wissensstandes herstellen. Die TeilneherInnen des ersten Levels erzeigten Tische, die aus dem zweiten Level Fenster. Dafür waren acht Stunden vorgesehen, jede/r TeilnehmerIn arbeitete individuell, konnte aber Begleitung von einem der Lehrer erhalten. Daneben gab es einen schriftliche Prüfung, die Fragen zu ihren Arbeitsprozess, das Wissen und die Nutzung der FAchbegriffe beinhaltete. Die TeilnehmerInnen bekommen nach Bestehen beider Prüfungen ein offizielles Zertifikat. Sie müssen folgendes beibrigen: Das erste Level: Vorbereitung der Werkstoffe und…

  • Tage der "Offenen Tür"

    In der Woche der "Offenen Türen" präsentierte Sueniños Aktivitäten zum Thema Integration in den verschiedenen Themenbereichen: "Kunst und Freizeit", "Lernen und Bildung", "Persönlichkeitsentwicklung" und im technischen Ausbildungsbereich. An diesen Tagen nahmen Kinder und Jugendliche frei an allen Workshops teil. Sie erlebten, wie in vertrauensvollem Umfeld neue Fertigkeiten erkundet werden können. Neben Gemeinschaftsspielen und handwerklichen Aktivitäten hatten auch die Berufsausbildungen Workshops vorbereitet, die Lust auf mehr machen sollten. Dieser Platz erlaubt es, die Arbeit von Sueniños am praktischen Beispiel zu zeigen - wie die freie Wahl sowie die Kraft und Fähigkeit eigenständig Entscheidungen zu treffen, gefördert wird. Damit unterstützen wir den Artikel 60 des allgemeinen Kinder und Jugendrechts:…

  • 14 Jahre Sueniños

    Forum für Kinder und Jugendliche zum Thema „Die Bildung, die wir brauchen“ Seit 14 Jahren unterstützen wir mit unserem Projekt Sueniños Kinder und Jugendliche in Chiapas, Mexiko.  Durch eine umfassende Bildung befähigen wir sie, selbstständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. Die Allgemeinen Rechte der Kinder und Jugendlichen in Mexiko beinhalten ein Recht auf Bildung, die dazu beiträgt, dass die Mädchen, Jungen und Jugendlichen „ihre persönlichen Rechte kennen ( … )“, die ihre „menschliche Würde garantiert“ und „eine harmonische Entwicklung ihrer Talente und Persönlichkeit ermöglicht“ (Art. 57).  Wir von Sueniños bauen auf diese Rechte. Um bestmögliche Erfolge für…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking