Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Sueniños hatte die Gelegenheit am ersten Nationalen Mädchen- und Frauentreffen von 11. bis 13. Oktober teilzunehmen, das zum Tag des Mädchens vom 11. Oktober stattfand.Die Partnerorganisation Melel Xojobal organiserte und lud dazu verschiedenen Organisationen aus allen Staaten Mexikos nach San Cristóbal de Las Casas ein.

Zwei Sueniños Teilnehmerinnen bekamen die Gelegeheit dabei zu sein und etwas über die Lebenssituationen von Mächen und jungen Frauen aus anderen Bundesstaaten zu erfahren.

Ziel war über die verschiedenen Problematiken zu reflektieren, die Kinder und Jugendliche betreffen - mit besonderem Augenmerk auf Fragen zu Frauen- und Genderthemen. Wegen des kulturellen Kontextes in einer Gesellschaft des Machismo arbeitet Sueniños an diesen Themen, um die Mädchen und jungen Frauen zu förndern und zu empowern. 

Die Teilnehmerinnen konnten kreativ Neues entwickeln, lernen, sich informieren, miteiinander austauschen und Vereinbarungen miteinander treffen. Sie wurden von erwachsenen Feministinnen begleitet, mit der Idee künftige Führungspersönlichkeiten heranzubilden. Dazu sollten die Fähigkeiten der jungen Indigenen zur Teilhabe mittels feministischer Theorien und Fokus auf Rechte gestärkt werden.

Die konkreten Workshops waren: Analyse der Lebensrealität in den Bundestaaten (Bildung, Gesundheit, Arbeit, Mutterschaft, Geschlechter, Gewalt, etc.), Selbstverteidigung, Yoga, verantwortungsbewusste Menstruation, Feminismus, usw. Dazu gab es Gruppenreflexionen und Zieldefinitionen.

Die erwachsenen Begleitpersonen besuchten ebenfalls Workshops - gestaltet als Forumstheater und als Vortrag über Feminismus.

Durch diese drei Tage in einem vertrauensvollen Rahmen wurden die Themen intensiv bearbeitet. Dazu kam die Gelegenheit sich unter Frauen auszutauschen, die Bedürfnisse und Herausforderungen zum Thema Menschenrechte zu beleuchten. Als Resultat wurde eine von allen Teilnehmerinnen kollektiv gestaltete gemeinsame Deklaration erstellt.

Am letzten Tag realisierte man eine Aktion, einen Marsch durch die Straßen, in der die Kernsätze der erarbeiteten Ergebnisse skandiert wurden. Die Erfahrung von der Gesellschaft gesehen und gehört zu werden, wie Rechte gefordert werden, brachte den Teilnemerinnen zweifellos eine besondere, vertiefende Erinnerung an den Event. 

Es ist nie zu früh oder zu spät die Stimme für Menschenrechte zu erheben. Sueniños arbeitet daran, dass mehr Kinder und Jungendliche gehört, respektiert und wertgeschätzt werden.

Aktuelles

  • Vorbereitungsworkshop für den Freiwilligeneinsatz im Projekt Sueniños

    Jedes Jahr unterstützen junge, engagierte Menschen aus Österreich und Deutschland tatkräftig unser Sueniños-Team in Mexiko. Sie begleiten die BetreuerInnen in den verschiedenen Aktivitäten und bringen sich mit ihrer Kreativität und ihren persönlichen Stärken ins Projekt ein. Ein neuer, abwechslungsreicher Alltag, eine (noch) fremde Kultur, eine andere Sprache, berührende Erfahrungen, verantwortungsvolle Aufgaben – die Zeit in Mexiko bietet  den Jugendlichen eine große Bereicherung für ihr Leben. Im August 2019 startet das Abenteuer für drei Jungs aus Österreich. Bei einem Workshop-Tag im Verein Kinderhilfswerk Sueninos Österreich hatten unsere Freiwilligen die Möglichkeit sich kennen zu lernen und wurden dabei bestmöglich auf ihre Zeit…

  • Woche der Gesundheit 2019

    Jedes Jahr finden im Projekt Sueniños Aktivitäten zum Thema Gesundheit statt. Ziel der „Woche der Gesundheit“ war, Kindern und Jugendlichen das Thema näherzubringen und die Bedeutung des Begriffs „Gesundheit“ neu zu definieren und auszuweiten. Gesundheit bedeutet nicht ausschließlich die Abwesenheit von Krankheiten, wie im kollektiven Bewusstsein verankert, sondern umfasst ebenso das physische, emotionale und das soziale Wohlbefinden.    Durch die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten und didaktischen Workshops unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen dabei, einen gesunden Lebensstil zu finden und zu festigen, der aus dem kritischen und kreativen Denken entsteht. Jeden Tag wurde ein anderer Aspekt rund um das Thema…

  • REDIAS - Netzwerk für Kinderrechte in Chiapas

    Sueniños ist Teil des Netzwerkes für Kinderrechte in Chiapas („Red por los Derechos de la Infancia en Chiapas – REDIAS). In diesem Netzwerk haben sich mehrere soziale Organisationen zusammengeschlossen, die Programme zugunsten von Mädchen, Jungen und Jugendlichen, die in sozialer Ausgrenzung und Marginalisierung leben, entwickeln und umsetzen. Jede Organisation setzt sich im eigenen Tätigkeitsfeld dafür ein, die Rechte der Kinder und Jugendlichen zu stärken und zu gewährleisten. Alle zwei Monate organisieren wir Versammlungen, in denen Themen debattiert werden, die die Situation der Kinder und Jugendlichen auf nationaler, bundesstaatlicher, aber auch auf städtischer Ebene betreffen. Zudem organisiert REDIAS verschiedenen Foren zum…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking