Sueniños ist ein sozialpädagogisches Bildungsprogramm.

Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche, durch eine umfassende Bildung und durch Unterstützung in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit, selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen. 

Am 25. März 2017 realisierten die TeilnehmerInnen von Sueniños in der Colonia Nueva Esperanza (einem der Armenviertel von San Cristóbal de Las Casas) zahlreiche Aktionen und Aktivitäten, die der lokalen Bevölkerung und den Behörden neue Impulse gegen die Diskriminierung und für das Recht auf Bildung unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht oder Religion geben sollte. Mehr als 180 Kinder, Jugendliche, Eltern und LehrerInnen arbeiteten an der Herstellung von Plakaten und Transparanten mit Botschaften von Gewaltfreiheit und Recht auf Bildung. Anschließend zogen Gruppen lautstark durch die Straßen des Viertels, um die NachbarInnen auf das Thema aufmerksam zu machen und sie einzuladen, sich an den Aktivitäten zu beteiligen. Weiters gab es eine Verlosung von gezimmerten Tischen aus der Erzeugung des Ausbildungszentrums, sowie selbstgemachte Marmelade der SchülerInnen aus der Kochausbildung. Danach blieb noch genug Zeut für anregende Gruppenspiele. Alle Beteiligten genossen diesen anregenden, kreativen Samstag.

Das Relevante an diesen Aktionen ist, dass sie von den Kindern und Jugendlichen beim 3. Forum von Sueniños anlässlich des 12. Jahrestages im Februar beschlossen worden waren. Das Forum dient als Mittel, durch das die Kinder und Jugendlichen ihr Recht auf Partizipation ausüben. Das beinhaltet "gehört werden", Meinungen und Gefühle auszudrücken und persönliche Interessen und Befürchtungen gemeinschaftlich zu bearbeiten und Entscheidungen zu treffen.  Die Teilnehmerinnen des diejährigen Forums hatten sich verpflichtet, Aktivitäten im öffentlichen Raum zu setzen.

Im Jahr 2015 hatte Chiapas eine Bevölkerung von 5,2 Millionen EinwohnerInnen, von denen 76 Prozent in Armut leben,  31 Prozent davon in einer Situation von extremer Armut. Die Zahl der Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren, die nicht in die Schule gehen beläuft sich,  in Altersgruppen aufgelistet,  auf:

  • 4.1% (28,663) zwischen 6 und 11 Jahren
  • 12.4% (42, 728) zwischen 12 y 14
  • 35.0% (110,961) zwischen 15 a 17 Jahren.

> Mehr Fotos in der Fotogalerie

> Mehr Information über das Forum

Aktuelles

  • Woche der Gesundheit 2019

    Jedes Jahr finden im Projekt Sueniños Aktivitäten zum Thema Gesundheit statt. Ziel der „Woche der Gesundheit“ war, Kindern und Jugendlichen das Thema näherzubringen und die Bedeutung des Begriffs „Gesundheit“ neu zu definieren und auszuweiten. Gesundheit bedeutet nicht ausschließlich die Abwesenheit von Krankheiten, wie im kollektiven Bewusstsein verankert, sondern umfasst ebenso das physische, emotionale und das soziale Wohlbefinden.    Durch die Teilnahme an verschiedenen Aktivitäten und didaktischen Workshops unterstützen wir die Kinder und Jugendlichen dabei, einen gesunden Lebensstil zu finden und zu festigen, der aus dem kritischen und kreativen Denken entsteht. Jeden Tag wurde ein anderer Aspekt rund um das Thema…

  • REDIAS - Netzwerk für Kinderrechte in Chiapas

    Sueniños ist Teil des Netzwerkes für Kinderrechte in Chiapas („Red por los Derechos de la Infancia en Chiapas – REDIAS). In diesem Netzwerk haben sich mehrere soziale Organisationen zusammengeschlossen, die Programme zugunsten von Mädchen, Jungen und Jugendlichen, die in sozialer Ausgrenzung und Marginalisierung leben, entwickeln und umsetzen. Jede Organisation setzt sich im eigenen Tätigkeitsfeld dafür ein, die Rechte der Kinder und Jugendlichen zu stärken und zu gewährleisten. Alle zwei Monate organisieren wir Versammlungen, in denen Themen debattiert werden, die die Situation der Kinder und Jugendlichen auf nationaler, bundesstaatlicher, aber auch auf städtischer Ebene betreffen. Zudem organisiert REDIAS verschiedenen Foren zum…

  • Aktivitäten im „Sueniños-Garten“

        Alle Kinder und Jugendlichen in Mexiko haben das Recht auf ein gesundes Umfeld, das die Voraussetzungen für das Wohlbefinden und für eine ganzheitliche Entwicklung schafft. Die äußeren Bedingungen sollen ein harmonisches, gesundes Aufwachsen sowohl auf physischer, als auch auf mentaler, materieller, geistiger, kultureller und sozialer Ebene ermöglichen. (Art 43 – Allgemeines Recht der Kinder und Jugendlichen in Mexiko) Inmitten der Sueniños-Ausbildungsstätten befindet sich der „Sueniños-Garten“. Die Aktivitäten in dieser natürlichen Werkstätte helfen den jungen TeilnehmerInnen Erfahrungen zum Thema gesunde Ernährung zu sammeln. Sie nehmen bewusst wahr, wie wichtig es ist, einen achtsamen Umgang mit unserer Umwelt zu pflegen…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking