Bildungsprogramm für Grundschulkinder

Kinder lernen fürs Leben

Unser Schwerpunkt bei Sueniños ist die Bildung. Nicht nur Wissen, sondern auch soziale Kompetenz - denn wir haben gesehen, dass Bildung die einzige nachhaltige Hilfe ist, die man den Kindern geben kann. 

Die Sueniños-Kinder sollen mit unserer Unterstützung zu selbstbewussten und gebildeten Menschen heranwachsen und so selbständig den Weg aus der Armut zu gehen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Kinder umfassend betreut werden.

Die 60 Sueniños-Kinder im Alter von 9-12 Jahren gehen vormittags in die Schule und werden um 14 Uhr von einem Schülertransport abgeholt, der sie in das Sueniños-Zentrum bringt. Hier verbringen sie die Zeit bis zum Abend.

Das Bildungsprogramm ist sehr vielfältig ausgerichtet, damit die Kinder ihre kreativen, geistigen und körperlichen Fähigkeiten entwickeln, das schulische Wissen anwenden und festigen sowie ihre Talente und sich selbst entdecken. Bei Sueniños finden die Kinder neue Perspektiven in ihrem Leben und den Raum für ihre eigenen Träume.

Bei allen Aktivitäten ist es für uns auch wichtig, dass die Selbsterkenntnis der Kinder sowie die Gemeinschaft untereinander gefördert werden und wir ihnen soziale Werte wie Respekt, Verantwortung, Hilfsbereitschaft, Autonomie und Freundschaft vermitteln.

Die Kinder kümmern sich um ihre persönliche Hygiene, machen ihre Hausaufgaben und nehmen an verschiedenen Aktivitäten teil wie etwa Theater- und Kunstworkshops, Sport und vieles mehr. Sie bekommen täglich zu essen und erhalten die notwendigen Schulsachen, Schuhe  und Uniformen.

Mit Unterstützung von Partnerorganisationen wird auch für die medizinische Betreuung der Kinder gesorgt.

Das Programm Sueniños wurde aufgebaut, um Kindern aus sehr armen Verhältnissen eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen und ihnen eine gute Bildung zu vermitteln.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking