Ausbildung in der Tischlerei

Ziel der Tischlerei-Ausbildung ist Jugendliche in diesem handwerklichen Beruf auszubilden und ihnen das nötige Wissen und die Fertigkeit zu vermitteln, die sie zur Berufsausübung benötigen.

 

Die Tischlerei-Ausbildung wird in drei Modulen zu je vier Monaten durchgeführt und beinhaltet zusätzlich ein ein bis zwei -monatiges Praktikum in einem Tischlerei-Betrieb. 

  1. Modul Möbel
  2. Modul Fenster & Türen
  3. Modul Projektarbeit
    (Weitere Ausbildungsmodule werden nach Bedarf entwickelt)

Während der Ausbildung in der Tischlerei lernen die Jugendlichen das fachliche Grundwissen für den Beruf kennen. Neben der Theorie über Holz, dessen Bearbeitung sowie über die Werkzeuge und Maschinen, lernen die TeilnehmerInnen auch eigene Werkstücke zu entwerfen und zu fertigen. Die Ausbildungsmodule sind thematisch abgeschlossen, damit die Jugendlichen nach Abschluss eines Moduls auch gleich in einer Tischlerei arbeiten können. So besteht die Möglichkeit die Ausbildung bei Bedarf zu unterbrechen und später mit einem aufbauenden Modul weiterzumachen oder aber die gesamte Ausbildung im Ganzen (14 Monate) zu absolvieren.

 

Neben der Fachausbildung ist die Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und die Vermittlung von Arbeitsethik wesentliche Themen. Die Jugendlichen können so eine gute Gemeinschaft mit den anderen AusbildungsteilnehmerInnen aufbauen und werden auch auf eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt vorbereitet. Bei Bedarf können Jugendliche, die keinen offiziellen Schulabschluss haben, diesen in speziellen Kursen nachholen. In Workshops und verschiedenen Aktivitäten im Fachunterricht wird auch ständig die Kreativität gefördert. Ergänzend bietet das Zentrum auch Englisch- und Computerunterricht an. Neben täglichen kurzen Bewegungseinheiten kommen die Jugendlichen samstags zum Sportprogramm mit Fußball und Taekwondo.

 

Damit die Jugendlichen während der Ausbildung einerseits die Möglichkeit bekommen Geld zu verdienen und zum anderen auch die für den Berufseinstieg erforderliche Praxis sammeln können, bieten wir AbsolventInnen im 2. und 3. Ausbildungsmodul an, nachmittags nach Ausbildungsschluss in der Tischlerwerkstatt an internen Projekten mitzuarbeiten. Dafür erhalten sie für ihre Arbeit ein kleines Entgelt. 

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking