Berufsausbildung für Jugendliche

 

In der Berufsausbildung für Jugendliche werden Ausbildungen in der Tischlerei, im Restaurantservice sowie in der Küche angeboten. Ergänzend zur Fachausbildung nehmen die Jugendlichen an einem ergänzenden Bildungsprogramm teil in dem die Persönlichkeitsentwicklung ganz wesentlich ist.

Die Ausbildungen finden von Montag bis Samstag statt und stehen Jugendlichen ab 15 Jahren offen. Jugendliche, die konstant teilnehmen, erhalten ein Stipendium in Form eines täglichen Mittagsessens und eines Transportkostenzuschusses.

Die Ausbildungsstätten (Tischlerei und Gastronomieküche) befinden sich gleich neben dem Jugendzentrum.

Derzeit gibt es folgende Ausbildungsangebote:

Tischlerei:

Die Ausbildung ist aus 3 Modulen (je 4 Monate) und einem Berufspraktikum in einem Tischlereibetrieb (1-2 Monate) aufgebaut. Jedes Modul wird mit einer Prüfung und einem staatlich anerkannten Zertifikat abgeschlossen.
Ergänzendes Bildungsprogramm: Englisch, CAD-Zeichnen, Persönlichkeitsbildung, Kreativität, Sport

Restaurantservice:

Die Ausbildung besteht aus dem Basismodul (2 Monate) und einem Aufbaumodul (4 Monate). Dazwischen absolvieren die Jugendlichen ein Berufspraktikum (1-2 Monate)in einem Gastronomiebetrieb in San Cristóbal. In weiteren Spezialisierungskursen können die ausgebildeten Kellner und Kellnerinnen zusätzliche Fachkenntnisse und Fertigkeiten aneignen.
Ergänzendes Bildungsprogramm: Englisch, Computer, Geschichte/Geografie, Basiskenntnisse BWL, Persönlichkeitsbildung, Sport.

Küche:

Die Ausbildung in der Küche ist nach dem gleichen Modell, wie die Service-Ausbildung aufgebaut: ein  Basismodul (2 Monate) und das Aufbaumodul (4 Monate) mit einem Berufspraktikum (1-2 Monate)dazwischen. Auch hier werden Spezialisierungskurse angeboten, in denen sich ausgebildete Köche und Köchinnen weiterbilden können.
Ergänzendes Bildungsprogramm: Englisch, Computer, Ernährung und Warenkunde, Basiskenntnisse BWL, Persönlichkeitsbildung, Sport.

Kunststoffrecycling "Polireciclado":

Jugendliche werden in dem Recyclingprozess von Plastik mittels Thermofusionsverfahren in Gebrauchsgegenstände und Kunstobjekte ausgebildet.
Ergänzendes Bildungsprogramm: Kreativität, Persönlichkeitsbildung, Sport.

Durch unsere Ausbildungen haben die Jugendlichen eine Chance dem Armutskreislauf zu entkommen.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking