• Abschussprüfung der ersten Generation der Küchenausbildung

    Die erste Generation der Küchenausbildung von Sueniños hatte ihre einwöchige praktische Abschlussprüfung. In dieser Woche tauchten sie nochmals in die diversen Arbeitsbereiche der gesamten Ausbildung ein. Die Leistungsbeurteilungen von Sueniños beinhalten, die TeilnehmerInnen darin zu unterstützen, ihre Fortschritte, Einschränkungen und Möglichkeiten hinsichtlich der verschiedenen Lerngebiete zu erkennen. Am letzten Prüfungstag waren sie jeweils für die Tischdekoration und die Zubereitung eines Abendessens mit drei Gängen für geladene Gäste verantwortlich. Die AusbilderInnen waren während des gesamten Prozesses anwesend. Sie beobachteten alle Arbeitschritte wie Tisch decken, Erklärung der zubereiteten Speisen, sprachliche Ausdrucksfähigkeit und Körperhaltung, Verhalten unter Stress, Einhalten des Protokolls. Auch die Gäste konnten ihre Beobachtungen anschließend mittels mündlichem Feedbacks weitergeben.  Obwohl…

  • Präsentation der Projekte

    Am 30. Juni fand die Präsentation der im Semester erarbeiteten Themen aus den Workshops statt. Es nahmen 35 Kinder und 15 Elternteile teil. Die Repräsentanten der letzten Kinder- und Jugendversammlung waren diejenigen, die das Programm zusammenstellten und auch durchführten. Es gab ... ....aus dem Themenberech Kreativität:  "Mein Freund ist ein Geheimnis" Hier erarbeitete  man mittels Fotokamera einen Foto-Comic,  Die "körperlichen Aktivitäten" zeigten Übungen zur inneren Erwärmung. Diese Übungen sind leicht in den Alltag zu integrieren und genauso wichtig wie Wasser zu trinken und Gemüse und Früchte zu essen.  In "Bonolajel" widmete man sich dem kulturellen Erbe. Anhand von Objekten reflektieren die TeilnehmerInnen…

  • Feier der Sechtsklässler

    Vor dem Beginn einer neuen Etappe lud Sueniños zu einer Feier für die Kinder der sechsten Klasse (12 Jahre). Die  Kinder hatten schon bei der vergangenen Kinder- und Jugendversammlung gebeten, dass die TeilnehmerInnen, nach dem Abschluss der Primarschule abschließen it einer schönen Feier verabschiedet werden. Denn es bedeutet gleichzeitig auch, das Programm für die Grundschulkinder zu verlassen. Der Termin sollte nach dem Zeugnis und der Erlaubnis für den Besuch der weiterführenden Secundaria stattfinden und ein vergnügliches Fest werden. Man hatte sich auf vier wichtige Punkte geeinigt: Der Kurs "Mein Körper in Bewegung" wird tanzen. "Bemalte Gesichter" Innnerhalb einer Stunde dürfen sich alle, die es möchten,…

  • Video - Mosaik-Arbeit Sueniños

    Das Video zeigt den Entstehungsprozess einer Mosaikbodens für das neue Zentrum. Diese Aktivität wurde vom Sueniños-Team unter der künstlerischen Leitung von Yolanda Perez Hernandez realisiert. Die Gestaltung erinnert an die Maya Kultur und soll die lokalen Wurzeln und Interkulturalität im Zentrum verdeutlichen. "Die Basis der Kreativität ist die Liebe. Wer liebt, kann Großes bewirken". Jaime Nubiola Video von Nicolas Gasser 

  • Gesundheitsmesse

    Sueniños führte die zweite Gesundheitsmesse durch. Ziel war über Gesundheitsrisiken zu informieren und gleichzeitig präventive Maßnahmen vorzustellen.  Dabei wurden verschiedene Möglichkeiten - auch alternativmedizinische-  zur Körperpflege und zur Erhaltung der Gesundheit präsentiert. Außerdem zeigte Sueniños günstige Hygieneprodukte, zu denen leichter Zugang besteht.  (Nicht jeder kann sich Pflegeprodukte leisten und nicht überall  werden sie verkauft) Anfangs gab es eine Guppen-Yoga-Session mit allen Teilnehmenden, danach verteilten sie sich in die verschiedenen Arbeitsgruppen. Diese waren: Reiki, Akupunktur, Frauenthemen mit einer Hebamme,  Pflanzenkunde und traditionelle Homöopathie und Biomagnetismus, Fußpflege und Ernährung. Die Jugendlichen konnten die Bereiche wählen, die sie am meisten interessierten. Es war ein sehr angenehmes Arbeiten, alle lernten…

  • Zielstrebigkeit verwirklicht Träume

    Bei Sueniños sind wir sehr stolz und zufrieden zu sehen, dass unsere Teilnehmerin Susana Mercedes Jiménez Pérez mit Entschlossenheit und Kraft ihre Ziele verwirklicht hat. Sie beendete ihren Uni-Abschluss (Licenciatura) in Sprache und Kultur an der interkulturellen Universität von Chiapas (UNICH) in San Cristóbal de Las Casas. Zusätzlich hat sie nun auch ein Stipendium der US-Botschaft für das Uni-Seminar "Führung, Geschichte und Regierung der Vereinigten Staaten" erhalten. Dieses wird vom Staat unterstützt, damit Susana die Kurse im Juli und August 2017 an der Uni in Tucson/Arizona absolvieren kann.    Sie ist ein gutes Beispiel für andere Jugendliche bei Sueniños, die mit dem folgenden Interview sehen sollen, dass Träume und Ziele…

  • Küche aus der Bergregion von Chiapas

    Am 16. Juli hatten die TeilnehmerInnen der dritten Küchen-Generation ihren Praxistag zur mexikanischen Küche. Sie bekamen die Aufgabe, alle typischen Zutaten der Region Chiapas, die Geschichte der ältesten Stadtviertel von San Cristóbal de las Casas und ihre ökonomischen Verhältnisse herauszufinden.  Für die Herstellung der Rezepte waren drei Stunden vorgesehen, dafür sollten ein Getränk (Agua de fruta), je eine Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise zubereitet werden. In dieser Zeit musste auch der Tisch passend zum Thema hergerichtet werden. Die Jugendlichen bereiteten folgende Speisen an: Kürbiscremesuppe, Tostadas mit Käse und Gemüse, gegrilltes Schweinefleisch, Maisbrot und ein typisches Fruchtgetränk. Dazu präsentierten sie ihre Speisen und beschrieben die verwendeten…

  • Französische Küche

    Wieder einmal hatten die TeilnehmerInnen der Küchenausbildung einen Praxistag zu absolvieren. Diesmal stand die französische Küche auf dem Programm, die auf indivduelle Weise interpretert werden sollte. Vorab war alles über den Ablauf, die Art der Präsentation der Speisen, den Geschmack und die historisch-geografische Information zu den Hauptprodukten der französischen Küche durchgenommen worden. Am Praxistag kamen geladene Gäste, die den Fortschritt in der persönlichen Entwicklung der TeilnehmerInnen wahrnehmen konnten und  genauso die Zubereitung und Präsentation der Speisen und Getränke genossen. Diese Praxistage unterstützen den Lernprozess in der Küchenausbildung, der direkte Kontakt, das Gespräch mit den Gästen geben Sicherheit im Umgang und fördern so das Selbsbewusstsein…

  • Abschlussexamen Tischlerei

    Am Mittwoch dem 31. Mai  wurde im Rahmen eines ausgiebigen Frühstücks die Übergabe der Zertifikate an die frisch gebackenen Tischler aus der Ausbildung gefeiert. Die Jugendlichen aus der dem ersten Ausbildungsteil beginnen nun das Fortgeschrittenen-Modul und die Absolventen dieses Moduls werden eine Spezialisierung absolvieren, bei der sie gemeinsam mit den Lehrern an Möbeln aus externen Aufträgen arbeiten.   Beim heutigen Event erinnerten sich die Jugendlichen an die gemeinsam verbrachte Zeit, ließen alle Ausbildungsschritte Revue passieren, lachten über Anekdoten und Ereignisse. Auf symbolische Weise wurde so der Kreis geschlossen, um bereit zu sein für das weitere Leben als Tischler.  Dazu erzählten die Jugendlichen, was sie sich für…

  • Besuch in  Amatenango - Programm für Grundschulkinder

    Sueniños für Grundschulkinder besuchte am 27. Mail die wunderschöne Gemeinde Amatenango del Valle. Daran nahmen 24 Kinder aus den Kunstprojekten gemeinsam mit drei Lehrern teil.    Der Besuch hatte das Ziel, Wissen über die traditionellen Praktiken der Keramikerzeugung zu vermitteln. Dazu empfing sie die örtliche Kooperative "A. C. Pueblo Reunido para el Bienestar Social" herzlich. Die TeilnehmerInnen konnten mit den alteingesessenen Personen der Organisation sprechen. Diese erläuterten mit großer Offenheit ihren Zugang zu Kunst, der Sprache, der traditionellen Symbolik und Kosmovision, wie sie in den Keramiken dargestellt werden. In einem geschützten Rahmen wurden allerlei Fragen erörtert, dabei übten sich die KInder in den gelernten Techniken der Kommunikation und der Teamarbeit. So erklärten die KünstlerInnen,…

  • Workshops im Jugendzentum

    Sueniños ist sehr zufrieden, dass die Kinder und Jugendlichen die angebotenen Workshops und Lerneinheiten so gut annehmen. Gleich beim Entreffen im Zentrum haben sie die Möglichkeit ihre eigenen Entscheidungen betreffend der Workshops an denen sie teilnehmen zu treffen.  Auf die eigenen Entscheidungen zu hören und zu vertrauen und andere zu respektieren, hilft ihnen auch im weiteren Leben.  In dieser Woche gab es sportliche Aktivitäten, wie den Danza Aérea (akrobatisches Tanzen in der Luft auf Tüchern), einenMal-Workshop, Arbeiten im Garten und Gemeinschaftsspiele zur Persönlichkeitsentwicklung.  Die LehrerInnen sind neben der fachlichen Anleitung immer darauf bedacht, die Motivation zu fördern und liebevolle Unterstützung bei den gestellten Aufgaben zu…

  • Afrikanische und arabische Küche

    Die Jugendlichen der Küchenausbildung hatten einen Praxistag mit Zubereitung von Getränken, Hauptspeisen und Nachspeisen afrikanischer und arabischer Gerichte. Zuerst mussten die TeilnehmerInnen über die Kulturen recherchieren. Besonderes Augenmerk lag auf den traditionellen Zubereitungsarten und den gebräuchlichsten Zutaten der Regionen, aber auch, etwas über die Geschichte der Speisen herauszufinden.  Dann wurde ein Anforderungsblatt mit den benötigten Lebensmitteln und Gewürzen ausgefüllt und Gedanken über die passende Tischdekoration niedergeschrieben. Die Testesser waren wieder dazu da, über die Zubereitung, die Verwendung der Gewürze und auch über die Erklärungen über die Esskultur der Region an die Gäste, Feedback zu geben. Mit diesen Aktivitäten öffen die TeilnehmerInnen ihren Horizont gegenüber fremden Kulturen, neuen Zutaten…

  • Prüfungen in der Tischlerei

    Die Teilnehmer der Tischlereiausbildung absolvierten am 12. und 13. Mai ihre Prüfung für das offizielle mexikanische Zertifikat.  Die  Anfänger mussten innerhalb von acht Stunden einen Sessel herstellen. Außerdem wurde in einem schriftlicheh Test das Wissen um die Herstellung von Basis-Möbeln sowie die richtige Handhabung von manuellem Werkzeug abgefragt. Die Aufgabe der Fortgeschrittenen war die Erzeugung eines Fensters mit Rahmen und geteiltem Fensterflügel -  ebenfalls innerhalb von acht Stunden. In der Theorieprüfung waren der Inhalt: verschiedenen Holzverbindungstypen, elektische Wekzeuge und große industrielle Maschinen, sowie Verfahren zur Herstellung von Fenstern und Türen. Die Zertifikate, die die Teilnehmer erhalten werden, bestätigen ihr Wissen über Bearbeitung der Rohstoffe,  die Gestaltung von Möbelstücken…

  • Neues aus Küche und Restaurantservice

    Letzte Woche präsentierten die TeilnehmerInnen der Ausbildungen für Küche und Restaurantservice  ihr Können zu den Themen "asiatische Küche" und "regionale Küche von Chiapas". Es ging darum zu zeigen, was die Jugendlichen über korrektes Tisch decken, Präsentation der Speisen sowie Wissen über die jeweilige Region mit ihren Grundnahrungsmitteln gelernt hatten. Jede Speise wurde von unseren professionellen Küchenchefs überprüft und anschließend einer eingeladenen Gruppe zur Verkostung serviert. Diese testeten den Geschmack, die Art der Präsentation sowie die Service-Qualität, um den TeilnehmerInnen ein gutes Feedback zu geben und ihnen so die Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Leistungen zu ermöglichen. Jede/r TeilnehmerIn erarbeitete die gesamte Präsention selbst, von der Vorbereitung…

  • Prüfung in der Ausbildung: Restaurantservice

    Sueniños berichtet voll Stolz, dass die TeilnehmerInnen der Restaurant-Ausbildung am 23. April ihre erste theoretisch-praktische Prüfung ablegten. Diese ist ein Zwischenschritt auf dem Weg zum Erhalt des offiziellen Zertifikats ist.  Schwerpunkt der Prüfung war die Evaluierung der nötigen Basiskenntnisse zur Qualität im Kundenservice und Kenntnisse über die Fachbegriffe. Außerdem gab es einen Praxis-Teil zum "korrekten Tisch decken" (Mise en place) sowie Positionieren und Präsentation der Speisen vor den Gästen. An den Übungen nahmen 18 Jugendliche zwischen 15 und 29 Jahren teil. Obwohl die meisten TeilnehmerInnen recht nervös waren, konnten alle mit guten Resultaten abschließen.   Der Prüfungserfolg und die Begleitung…

  • Asiatischer Tag in der Küchenausbildung

    In der letzten Woche präsentierten die TeilnehmerInnen der ersten Generation der Ausbildung in Küche und Service ihr neu erworbenes Wissen zum Thema asiatische Küche. Es wurde groß aufkocht, die Tische schön gedeckt und los ging es mit der Präsentation. Zum Einstieg gab es Mojitos aus Grüntee, dann kam das Essen: Der erste Gang war Tunfisch in Spinat, als Hauptgang servierte man Rindfleisch a la Orange mit Reis und als Nachspeise genossen die Gäste Eis aus Kokos und Ananas. Diese Übungen sind Teil des zweiten Moduls, wo es besonders um die richtige Präsentation der Speisen und Getränke geht. Im Speziellen sollte auch die mündliche Kommunikationsfähigkeit geübt werden.  Es bleibt nur…

  • Arbeiten der Tischlerei

    Mit großem Stolz präsentieren wir  einige Ergebnisse von den Jugendlichen aus der Tischlerei.  Sie erzeugten im Rahmen ihrer Praxisausbildung einen Couchtisch. Wesentliche Aufgabe war es, den Tisch nach persönlichem Geschmack zu gestalten und das Werk bei der anschließendenden Verkaufsausstellung gut zu präsentieren. Der Tisch wurde innerhalb eines Monats fertiggestellt. Durch diese Arbeit lernten die Teilnehmer mehr über den Rohstoff Holz und die richtige Materialauswahl. Außerdem bereiteteten sie sich damit auf ihre erste Abschlussprüfung vor.

  • Aktivitäten in einer Colonia

    Am 25. März 2017 realisierten die TeilnehmerInnen von Sueniños in der Colonia Nueva Esperanza (einem der Armenviertel von San Cristóbal de Las Casas) zahlreiche Aktionen und Aktivitäten, die der lokalen Bevölkerung und den Behörden neue Impulse gegen die Diskriminierung und für das Recht auf Bildung unabhängig von Herkunft, Alter, Geschlecht oder Religion geben sollte. Mehr als 180 Kinder, Jugendliche, Eltern und LehrerInnen arbeiteten an der Herstellung von Plakaten und Transparanten mit Botschaften von Gewaltfreiheit und Recht auf Bildung. Anschließend zogen Gruppen lautstark durch die Straßen des Viertels, um die NachbarInnen auf das Thema aufmerksam zu machen und sie einzuladen, sich an den Aktivitäten zu beteiligen. Weiters gab…

  • Willkommen KellnerInnen

    Mit Freuden verkünden wir, dass am 21. März die sechste Generation der Kellnerausbildung mit sechzehn interessierten Jugendlichen begonnen hat. Diese haben die Möglichkeit in dem dreimonatigen Lehrgang ihren Kenntnisse im Service und in der Kundenbertreuung zu erweitern und zu verbessern.  Am ersten Tag gab es zur Einstimmung eine Führung durch die Räumlicheiten im Jugendzentrum, einerseits um die KollegInnen aus der Tischlerei-Ausbildung kennenzulernen und andererseits zu erfahren, welche Projekte und Workshops die Jugendlichen im Jugendzentum besuchen. Im Lehrgang erwartet die Auszubildenden neben vielen praktischen Übungen Wissen um die verwendeten Begrifflichkeiten, wie man einen Tisch deckt,  wie man Cocktails zubereitet, die Geschichte des Kaffees und…

  • Teeverkostung

    In der letzten Woche bereiteten die Jugendlichen des "Wintergarten-Workshops" für alles Anwesenden im Jugendzentrum eine Tee-Verkostung vor. Ziel war, die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Tee zu zeigen und auch wie einfach man ihn daheim in den eigenen kleinen Grünflächen und Gärten anpflanzen kann. Es wurde Limonen-, Rosamrin-, Thymian und Minz-Tee zubereitet, alles Pflanzen, die kurz davor frisch im Wintergarten geerntet worden waren. Zusätzlich bot man Kamille- und Fencheltee an, denn diese Kräuter können ganz einfach auf dem Markt günstig gekauft werden. Tee hat viele Vorteile für die Gesundheit, er hilft bei Stressreduktion, fördert bessere Verdauung und stärkt das Immunsystem. Dies konnte den Anwesenden erfolgreich vermittelt werden, auch…

  • Festivitäten zum Internationalen Tag der Frau

    8.März 2017. Die TeilnehmerInnen des Jugendzentrums Sueniños kamen zusammen, um den Internationalen Tag der Frau zu feiern.  Sie erzählten einander von der Geschichte des Kampfes um Frauenrechte, dann folgte eine Analyse der derzeitigen Situation der Frauen im eigenen Umfeld. Schließlich erörterten sie die Frage, wie man den Respekt und die Gleichberechtigung innerhalb von Sueniños fördern und leben könnte. Das Resultat:  Eine Sensibilisierung und Bewusstwerdung über das, was noch fehlt, wurde auf Plakaten festgehalten. Diese enthielten gemeinsam erarbeitete Leitsätze mit vielen Ideen und Aktivitäten zur Förderung des Respekts gegenüber Frauen.

  • Dritte Versammlung der Kinder und Jugendlichen

    Mit Stolz verkünden wir, dass die 3. Versammlung der Kinder und Jugendlichen von Sueniños stattgefunden hat.  Es ist unser Bestreben regelmäßig Raum für Partizipation und Reflexion zu geben und eigenständiges Denken zu fördern. Diese Zusammenkunft bietet Platz für konstruktive Kritik und der Möglichkeit neue Vorschläge. einzubringen.  Im Konkreten wurden die Themen: Sauberkeit der Räumlichkeiten inklusive gemeinsamer Putzaktion, eine Exkursion, ein "Tag der Begegnung" im Jugendzentrum und ein gemischtes Fußballturnier besprochen.  Die Zusammenkunft erlaubt es den TeilnehmerInnen allgemeine Übereinkünfte, Lösungen und weitere Vorschläge zu Verbesserungen im Kollektiv zu entwickeln und gemeinschaftlich an einer beständigen Verbesserung der Räumlichkeiten und Aktivitäten bei Sueniños zu arbeiten.   Mehr Fotos in…

  • Tourismus Ausstellung 2017

    Am 17. Februar 2017 fand in San Cristóbal de Las Casas die Tourismus Ausstellung 2017 statt. Die Ausstellung richtete sich sowohl an am Tourismis interessierte Personen als auch an Dienstgeber der Branche. Hier gaben die Sueniños-TeilnehmerInnen aus der Küchen-Ausbildung und dem Restaurantservice ihr erlerntes Wissen an Jugendliche und Erwachsene weiter. Sueniños hielt zwei Wokshops ab, einer davon nannte sich "Handgefertigte Schokolade aus Chiapas". Hier kreierten die Jugendlichen Schoko-Trüffel aus 70-prozentiger Schokolade und Trinkkakao,aber auch köstliche Cocktails wie "Mojitos" oder "Sacrificio Mayas" (eine regionale Cocktail-Spezialität).  Zusätzlich zeigten sie vielen verschiedenen Möglichkeiten einen Tisch zu decken. Selbstverständlich gab es genug Raum für Fragen zu den Themen Bar, Cafés oder Schokoladegeschäfte.

  • Die Grundschulkinder zeigten ihre Projekte

    Die Kinder präsentieren ihre Projekte Am 2. Februar war die Präsentation aller durchgeführten Projekte ersten Etappe, die von August 2016 bis Februar 2017 lief.  Als erstes führten die Kinder für ihre Eltern einen Tanz vor, der anlässlich des katholischen Feiertags am 2. Februar einstudiert worden war -  dem "dia de la candelaria",  dem Tag der Darstellung des Herrn (https://de.wikipedia.org/wiki/Darstellung_des_Herrn). Anschließend zeigten sie ihre Ergebnisse mit dem Projekt "Bulletin": Die Geschichte des Drucks. Beim Projekt "Magischer Zirkus" zeigten die Kinder verschiedene Yoga Positionen, die die Konzentration, die Emotionen und die Körperwahrnehmung stimulieren. Über das Projekt "Zahlen-Ecke" gab es gemeinsam mit den Eltern ein Experiment zur Berechnung von Gewichten.…

  • Zwölfter Jahrestag Sueniños

    Im Rahmen des 12. Jahrestages von Sueniños fand das dritte Forum zur sozialen Partizipation für Kinder und Jugendliche statt.  Dieses interne Forum hatte zum Ziel, eine Analyse und Reflexion über die Wichtigkeit des Rechts auf Bildung und auch der Werte wie Wahrheit, Verantwortung, Gerechtigkeit und Gewaltfreiheit zu bieten. Ene Antwort auf diese Fragestellungen war, dass es Bedarf an öffentlichen Aktionen gibt. Diese sollen alle Lebensbereiche betreffen - seien das Schulen, Stadtviertel oder Arbeitsstellen. Dort können dann neue Impulse gesetzt werden -  gegen Diskriminierung und für eine umfassende Gleichbehandlung, die allen zugute kommt. Es wurden Arbeitstische organisiert, an denen die TeilnehmerInnen ihre Meinung vertreten und andere Ideen und Ansichten hören…

  • Neuer Ausbildungszyklus hat begonnen!

    Am 23 Januar  2017 begannen wir mit dem neuen Ausbildungszyklus in der Tischlerei und in der Küche.  Mit den insgesamt 16 neu eingeschriebenen TeilnehmerInnen wächst die Sueniños Familie weiter. 

  • Materialsammlung für das Recycling Projekt

    Im Workshop "Polireciclado" - dem Recycling Projekt von Sueniños verfolgen wir verscheidenen Anktivitäten , um das Umweltbewusstsein zu fördern. Dazu gehört auch die vernünftige Nutzung von den verschiedenen Plastikmatierialen (Polypropilen und Polyethilen ) in diesem Fall die Wiederverwertung.    En el taller de Polireciclado, seguimos realizando actividades en pro del medio ambiente con la formación de conciencia del uso racional de materiales de polietileno y polipropileno, en conjunto con Centros Educativos, que incluye a docentes, alumnos, alumnas, padres y madres de familia. Realizamos con el material recabado, un proceso para la elaboración de productos artísticos de utilidad, en esta ocasión obtuvimos…

  • Januar, das Monat der Prüfungen

    Donnerstag, 12. Jänner gab es für die TeilnehmerInnen der Service-Ausbildung das zweite Examen, das unter dem Titel "Professionalisierung von KellnerInnen" lief. Dabei ging es zum Thema "professionelles Arbeit in Restaurant, Bar und Cafeteria" vor allem Arbeitstechniken inklusive der richtigen Benutzung der Werkzeuge bzw. Arbeitsgeräte. Am Mntag, den 16. Jänner realisierten die TeilnehmerInnen der Tischlerei-Ausbildung ihr theoretisch-praktisches Examen "ROCO". Themen waren alles über die Werkstoffe, vor allem Holz zu präsentieren sowie die praktische Herstellung von Türen und Fenstern innerhalb vorgegebener Zeit. Diese Prüfung ist wesentlich, um in weiterer Folge das offizielle Zertifikat zur Ausübung des Tischlerhandwerks zu erhalten.   

  • Jahresabschluss bei Sueniños

    Desarrollo Educativo Sueniños organiserte ein Treffen der verschiedenen Programme:  Sueniños Infancia (für die Grundschulkinder), Sueniños Madres y Padres de Familia (das Elternprogramm) und das Jugend- und Ausbildungszentrum.  In dieser Zusammenkunft  waren Arbeitstische vorbereitet, auf denen die Werte wie Zusammenleben, Harmonie, Frieden, Verantwortung, Liebe und Freiheit aufgegriffen wurden. Idee war es, die Werte sichtbar zu machen und dafür zu sensibilisieren, wie wichtig und nützlich diese für ein Leben ohne Gewalt sind. Die Plätze an den Arbeitstischen belegten TeilnehmerInnen aus allen Programmen. So wurde sichergestellt, dass  alle, die  Teil der Sueniños-Familie sind, einander näher kennenlernen konnten. Außerdem machten alle Aktivitäten viel Spaß, zumal jede/r seinen bzw. ihren…

  • Sueniños wünscht schöne Festtage!

    Wir haben einen Videogruß für Sie vorbereitet - schauen Sie unter Multimedia/ Videos nach! 

  • Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention

    REDIAS,  das Netzwerk für die Rechte der Kinder und Jugendlichen in Chiapas, feierte  den Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. Verschiedene Sozial-Organisationen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, darunter auch Sueniños, luden im Zentrum von San Cristóbal de Las Casas zu Spielen und auch zum gemeinsamen Arbeiten. Für die Organisationen war es besonders an diesem Tag ein Anliegen, der jungen Bevölkerung klar zu machen, dass auch sie Rechte haben und welche Gesetze es dazu gibt. Es gab eine Kunstausstellung, Informationstische, Workshops, Live-Musik - und einen Raum für Zusammenkunft, in dem den Anwesenden die eigenen Gesetze zum Schutz der Kinder nähergebracht wurden. Kommentare einiger jungen TeilnehmerInnen auf die Bitte, ihre…

  • Versammlung Sueniños für Grundschulkinder

    Mit dem Ziel die Partizipation der Kinder bei Sueniños zu fördern, fand am 28. Oktober die erste Versammlung im Zyklus 2016-2017 statt. Hier konnten die Kinder die ihnen wichtige Punkte besprechen. Außerdem lernten sie ihre Repräsentanten kennen, denn diese hatten die Versammlung koordiniert. Die 40 derzeitigen TeilnehmerInnen betonten, wie wichtig ihnen die Instandhaltung ihres Spiel - und Freiraumes ist. Sie verpflichteten sich, die Geländer des Stiegenaufgangens und das Holz-Spielhaus im Hof zu streichen. Danach einigten sie sich auf einen Tag im Monat für selbst organisierte, freie Aktivitäten. So schlugen sie zum Beispiel einen Kinotag vor und viel Zeit für freie Spiele.  Sie packten auch das…

  • Internationaler Philosophie Kongress

    Das Jugend- und Ausbildungszentrum Sueniños nahm an einer kollektiven Ausstellung plastischer Kunst zum Thema "Himmelsrichtungen" im Rahmen des Internationalen Kongresses für Philosophie teil.  Dieser fand in den Räumes des örtlichen Kulturzentrums statt. Die Ausstellung zeigte dreizehn indigene KünstlerInnen aus Chiapas - Zoques, Tsotsiles und Tseltal, alle bereits in internationalen  Austellungen vertreten. Sueniños steuerte Werke aus dem eigenen Recycling Projekt bei. Die Objekte wurden von den Jugendlichen der Kunst-Gruppe gestaltet. Sie konnten mit der Fertigung aus Recycling Material die Bandbereite ihres künsterlischen Ausdrucks erweitern.

  • "Sk

    Das Jugendzentrum von Sueniños feierte  den "Día de Muertos", den "Tag der Toten". Die TeilnehmerInnen gestalteten den Totenaltar. Dazu brachten sie die traditionellen Blumen - unter anderm die gelben "Cempasúchilt" - , weiters Früchte der Saison, regionale Süßigkeiten und das "Pan der Muerto", - das "Brot der Toten", ein traditionelles süßes Gebäck. Dieses Brot hatten die Jugendlichen aus der Küchenausbildung gebacken. Die gemeinsame Dekoration des Altars stärkt die Beziehungen der Jugendlichen untereinander und fördert die jeweilgen Bräuche und Traditionen. Für Chiapas ist dieser Brauch besonders wichtig, denn es geht um den Glauben, dass der Tod nur der Anfang einer Reise zur Wiedervereinigung mit den Ahnen ist. Die  Gemeinden…

  • Woche der "Gesunden Snacks"

    Innerhalb des Wintergarten-Projekts und in Zusammenarbeit mit dem Bereich Küche gab es in im Oktober eine " Woche der gesunden Snacks".  Hier konnten die TeilnehmerInnen des Jugendzentrums verschiedene Brötchen mit Gemüse und Früchten zubereiten. Sie lernten, dass es viele geschmackvolle ZubereitungsaGrten für gesunde Nahrungsmittel gibt. Sie bereitetet gemeinsam ein Guacamole-Fußballfeld, einen Wassermelonen-Grill, Krokodile aus Avocados, Fruchtspieße und eine "Gazpacho moreliano" (kalte Suppe). Idee war, auf eine unterhaltsame Art schmackhafte Speisen vorzustellen und zuzubereiten und damit Lust auf gesunde Ernährung zu machen. Mehr Fotos in der Fotogalerie

  • Friedenskonferenz

    Am 29. September hatten zehn der TeilnehmerInnen des Programms "Sueniños für Grundschulkinder" die Gelegenheit, die Repräsentanten der "Konferenz für Frieden und Menschenwürde" bei ihrem Zwischenstopp in San Cristóbal de Las Casas kennenzulernen. In diesem Jahr liefen die Mitgllieder durch die Länder Latinoamerikas, um Samen bzw. Saatgut zu feiern und zu ehren.  Die Kinder sprachen mit den Repräsentanten aus verschiedenen indigenen Nationen des ganzen amerikanischen Kontinents. Sie stellten viele Fragen, um sie danach mit den anderen zu teilen: Warum baut man Mais an? Weil wir Tortillas essen, sie sind Basis unserer Ernährung.  Es ist wichtig dafür zu kämpfen, dass keine transgenisch veränderten Samen verwendet werden, sie werden künstlich erzeugt…

  • Wir machen Kunst

    Im Angebot im Jugendzentrum Sueniños gibt es auch den Recycling-Workshop. Hier möchte man Wissen über Recycling, neue Nutzungsmöglichkeiten und Techniken vermitteln, um dazu beizutragen, die gigiantische Menge an wegegworfenem Kunststoff -  Polyethilen und Polypropylen - zu verringern. Sueniños hält es für sehr wichtig mit der eigenen Zielgruppe auf die Umweltverschmutzung  in San Cristóbal de Las Casas einzugehen. Durch kreative Strategien erlernen die TeilnehmerInnen Techniken, um aus Müll Kunst- und Gebrauchsgegenstände zu gestalten und zu fertigen. Die TeilnehmerInnen sollen neben der Sensibilisierung auf ihre Umwelt ihre Kreativität - als Anteil ihrer Persönlichkeit - entdecken. Diesmal kamen die Kinder der Instituion "El Nido" zu Besuch. Die Organisation stellt Sueniños das Material für den Workshop zur Verfügung. Die…

  • Praxistag in der Koch-Ausbildung

    Innerhalb der Ausbildung in der Küche gibt es jeden Freitag einen Praxistag, um die Fertigkeiten der täglichen Arbeit zu erproben und zu verbessern.  An diesem Tag werden die Arbeitsinhalte der Woche wiederholt. Die Herausforderung  für Sueniños besteht darin, den Jugendlichen neue Erfahrungen aus ihrer Arbeitswelt zu vermitteln, die es ihnen erlaubt, eigenständig zu sein und mit neuen Konzepten umzugehen sowie kritisches und kreatives Denken fördert. Sie hin zur Entwicklung neuer Produkte  bzw. Speisen zu führen und Ihnen so neue Möglichkeiten zu bieten, damit sie selbstständig ihr Wissen und die erlernten Fähigkeiten erweitern.  Die Praxis ermöglicht: Den Geschmackssinn zu entwickeln Nach Rezepten zu kochen Sauberkeit am eigenen Arbeitsplatz Die Handhabung frischer bzw.  leicht verderblicher Produkte Selbstkritik Verantwortungsgefühl…

  • Radio-Bulletin

    Im Projekt arbeitet Sueniños mit verschiedene Dynamiken und Übungen, die es den TeilnehmerInnen erlauben, ihre Lese- und Schreibkompetenz sowie den mündlichen Ausdruck durch Kommunikationsmedien zu entwickeln. Diese Woche interviewten einige Jugendliche die neuen Freiwilligen. Sie fragten nach, wie diese sich als Teil des Teams vom Jugend- und Ausbildungszentrum Sueniños  fühlten und was sie bewogen hatte, einen Freiwilligendienst anzutreten.  Die Freiwilligen bestätigten, dass sie sie sehr gut in die täglichen Aktivitäten eingebunden fühlten und die Energie der TeilnehmerInnen schätzten und bewunderten. Hauptfaktor für einen Freiwilligendienst waren die erzieherischen und partizipativen Konzepte von Sueniños, genauso wie die Möglichkeit neue Erfahrungen in einem interkulturellen Umfeld zu erleben. Die TeilnehmerInnen des…

  • Der neue Schulzyklus 2016-2017 hat begonnen

    Desarrollo Educativo Sueniños begann mit dem neuen Schulzyklus 2016-2017. In der ersten Woche ging es um Aktivitäten zur Integration, die neuen TeilnehmerInnen sollten gut miteinander interagieren und so einen Raum für  ein Zusammensein  in einer guter Gesprächsbasis erschaffen. Das Jugendzentrum wird Workshops von Montag bis Freitag zwischen 9:00- 18.:00 Uhr und samstags von 9:00-14:00 anbieten: Schulische Betreuung: Computer, Lern und-Nachhilfe, Wintergarten, Englisch,  kreative Mathematik, Bulletin künsterlische-kreative Lehrgänge:  "Mein Freund ist ein Mysterium (Malerei), Recycling-Projekt, Fotografie, Sport: Tae Kwondo,  Aerial Tanz Persönlichkeitsentwicklung:  "Mein Leben ist ein Abenteuer", Club der Mädchen und Jungs , Fähigkeiten für den Job, Kommunikation Außerdem wird gerade  Werbung für die Ausbildungen in der Tischlerei…

  • Abschlussfest des Schuljahres 2015/2016

    Am Freitag den 22.7. 2016 fand der offizielle Abschluss des Schuljahres 2015-2016 mit zahlreichen Aktivitäten statt. Es wurden die Arbeiten aller Workshops präsentiert, vor allem jene der Sommerworkshops.  Schon die ganze Woche gab es Spiele und Aktivitäten, die eine respektvolle Interaktion unter den Kindern und Jugendlichen förderten.  Die TeilnehmerInnen freuten sich sehr ihre Ergebnisse zu zeigen und gleichzeitig die Arbeiten der Anderen bewundern zu können. Am Nachmittag spielte eine Rockgruppe auf und danach war Zeit für freies Tanzen oder andere Darbietungen. So performten einige Jugendliche Beatboxing, rappten oder zeigten ihr Breakdance-Können.  Bei diesem Event verabschiedete Sueniños auch die jungen Tischler. Sie hatten ihre Ausbildung abgeschlossen…

  • Workshop der indigenen Sprache Tsotsil

    Sueniños ist es wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen des nördlichen Stadtrands von San Cristóbal ihre Muttersprache Tsotsil erhalten und ihre Zweisprachigkeit  festigen. Sueniños bietet daher auch einen Kurs in Tsotsil  an, in dem mit vielfältigen  Methoden gearbeitet wird. Zuletzt erstellten die Kinder und Jugendlichen unter der Leitung von Susana Mercedes Jiménez Pérez ein Video, in dem das Thema "Tiere von Chiapas" behandelt wurde.  

  • Sommer-Workshops

    In der Woche vom 18 bis 22  Juli bietet Sueniños  für die Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern spezielle Sommer-Workshops an. Die Kinder vom Programm Sueniños befinden sich  in dieser Woche ebenfalls im Jugendzentrum. Idee ist, dass die TeilnehmerInnen ihre gelernten Kenntnisse und Fähigkeiten präsentieren und auch praktisch weitergeben.  So gibt es eigene, teilweise selbst von den Jugendlichen gestaltete Angebote, an denen die ganze Familie teilnehmen kann.  

  • Physikprojekte im Kreativitäts-Workshop

    Der Kreativität- Workshop des akademischen Bereichs von Sueniños macht Spaß und stärkt das logische und mathematische Denken durch gut verständliche  Experimente. Diese sollen den Jugendlichen den praktischen Nutzten und die Bedeutung der Wissenschaft in der heutigen Welt nahe bringen. Die TeilnehmerInnen bauen in Gruppen Modelle, um die davor besprochenen wissenschaftlichen Prinzipien praktisch zu erkunden.  Diese Woche nahmen die Gruppen die letzten Verbesserungen ihrer fertig gestellten Modelle vor, damit diese am Ende des Semesters bei der öffentlichen Präsentation perfekt funktionierten. Unter den Projekten gibt es einen “Hydraulischer Arm” von Juan Girón, einen “Hydroelktrischen Generator” von Rafael Guillén, einen “Mechanischen Arm” von David…

  • Offizielle Einweihung der neuen Küche

    Sueninos lud zur Einweihung der neuen Schulküche.  Idee war, die bestehenden und zukünftigen Projektpartner - die Jugendlichen bestreiten ein zweimonatiges Praktikum in einem Café oder Restaurant der Stadt zu informieren  - über Ausbildungsinhalte, Ideen und  vor allem auch über die Möglichkeiten in der fertiggestellten Küche informieren. Zwei Feste zur Eröffnung Am 30.6.  erwartete das Seninos Team die  Köchinnen und Köche der Stadt, am  1.7. 2016 sollten vor allem die Familienangehörigen der Jugendlichen, und auch der LehrerInnen das gemeinsam Geschaffte feiern. Die Jugendlichen aus dem Pilotprojekt zeigten ihr neu erworbenes Können im Service, das Küchenteam hatte Fingerfood-Köstlichkeiten vorbereitet. Mehr Fotos in…

  • Prüfungen in der Tischlerei

    Am 23. und 24. Juni absolvierten die Jugendlichen der Sueniños-Tischlerei ihr Examen, um ein offiziell anerkanntes Zertifikat derSEP (Secretaría de Educación Pública) zu erhalten.  Die Prüfung in Theorie und Praxis wurde von einem externen Prüfer abgenommen.  Die Teilnehmer des ersten Moduls produzierten einen Tisch  und mussten ihr theoretisches Wissen über Grundlagen unter Beweis stellen.  Die Fortgeschrittenen fertigten für ihren Abschluss ein Fenster. Nach zwei Tagen intensiver Prüfungsarbeit und Aufregung präsentieren alle ihre fertigen Arbeiten und bestanden ihre  Prüfungen mit Bravour! Herzlichen Glückwunsch auch von Seiten Sueniños. 

  • Pilotlehrgang in der neuen Gastronomieküche

    Pilotlehrgang in der neuen Gastronomieküche Der Pilotlehrgang für die neue Berufsausbildung in der Gastronomieküche hat am 6. Juni begonnen. Daran nehmen die bei Sueniños beschäftigten Köchinnen sowie einige Jugendliche teil. Für die Ausbildungsküche wurden Räumlichkeiten angemietet, diese entsprechend den Anforderungen adaptiert und mit professionellen Industriegeräten eingerichtet. Bis zum offiziellen Beginn der Ausbildung Anfang September werden noch die Ausbildungspläne und Unterrichtsunterlagen ausgearbeitet.

  • Zertifikat für die Ausbildung im Restaurantservice

    Zertifikat für die Ausbildung im Restaurantservice Siebzehn Jugendliche haben an der dreimonatigen Ausbildung im Restaurantservice teilgenommen, von denen nun alle TeilnehmerInnen die Abschlussprüfung mit Erfolg abschlossen. Die Zertifikate wurden feierlich von Präsidentin Alma Silva überreicht. Nun sind die jungen Kellnerinnen uns Kellner bereit, in einem Restaurant der Stadt zu arbeiten, so wie es die Mehrheit von ihnen machen wird.

  • Die neue Sueniños Tischlerwerkstatt ist fertig!

    Die neue Sueniños Tischlerwerkstatt ist fertig! Im April war es endlich so weit. Die sehnlichst erwarteten Tischlerei-Maschinen aus Österreich, darunter beispielsweise drei Tischkreissägen, eine Abrichte, eine Schleifmaschine und eine 4-seitige Hobelmaschine, waren in San Cristóbal eingetroffen. Die schon in die Jahre gekommenen Maschinen wurden aus einer Tischlerwerkstatt in Vorarlberg ausgemustert und von Arch. Markus Koch in einem Container nach Mexiko verschifft. Hier werden sie noch viele Jahre gute Dienste leisten.

  • Die vierte Tischler-Generation hat begonnen!

    Am 18. April begann der neue Zyklus in der Tischlerei-Ausbildung. Die "neuen" Jugendlichen sind hochmotiviert, sich über das Handwerk mit Holz kreativ auszudrücken, auch mit dem Gedanken an eine selbstbestimmte Zukunft im Hinterkopf. In der ersten Woche gab es eine Einführung in das Thema. Es ging vor allem darum, die Werkzeuge und Arbeitsmittel und andererseits einander kennenzulernen. Erste Arbeiten mit einfachen Werkzeugen rundeten den Tag ab.

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking