Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche durch eine umfassende Bildung selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen.

Die TeilnehmerInnen der zweiten Generation in der Ausbildung zur Köchin bzw. zum Koch hatten ihre letzte Prüfungen, mit der sie den Lehrgang abschlossen.

Die theoretisch-praktische letzte Prüfungswoche sollte ein Arbeitsumfeld erzeugen, in dem der/die TeilnehmerIn die externen Arbeitsprozesse austesten konnten. So sollten sie sich verbessern können und damit noch bessere Resultate bei der Abschlussprüfung erreichen. 

Folgende Bereiche wurden evaluiert:

  • Die persönlichen Qualitäten der TeilnehmerInnen (Persönlichkeit und Benehmen, Arbeiten im Team, Ordnung und Sauberkeit, Kommunikation)
  • Der Beitrag des Prüflings am gesteckten Ziel (Initiative, Umsetzen des Inputs, Hygiene, Ordnung und Sauberkeit in der Küche etc.)
  • Entwicklungspotential (Kommunikationssfähigkeiten, Technik und Erfahrung)

Die Jugendlichen hatten eine Woche für die Entwicklung ihrer praktischen Prüfungsaufgaben. Zusaätzlich hatten sie ergänzende Workshops, die den Prozess begleiteten: Englisch, Persönlichkeitsentwicklung, Sexualität und Gender, Service, Computer und Küchentehnik. In dieser Woche entwarfen die TeilnhmerInnen ihr eigenes Menü, bereiteten es vor, stellten ihre Einkaufsliste für die Zutaten unf benötigten Materialien zusammen, planten die Speisenpräsentation und schrieben personalisierten Einladungen an ihre Gäste.

Als Gäste waren externe Personen geladen - vor allem Experten aus Küche und Restaurantservice -, damit die Jugendlichen reales, neutrales Feedback erhielten, eine weitere wertvolle Erfahrung.

Sueniños ist stolz, die zweite Generation dieser Ausbildung zu verabschieden, ihnen alles Gute auf Ihren Lebensweg zu wünschen, in dem Wissen, dass sie als  verantwortungsvolle, unabhängige, junge Erwachsene ihren Berufsweg machen werden.

Aktuelles

  • Kinder- und Jugendlichenversammlung

    Anlässlich des Jahrestages der Kinderrechte Konvention vom 20.November veranstaltete Sueniños die erste Kinder- und Jugendlichen Versammlung im heurigen Zyklus 2017-2018. Im Artikel 15 steht, dass Kinder und Jugendliche das Recht auf eine freie, friedliche Zusammenkunft haben und jederzeit Versammlungen mit anderen Mädchen und Burschen abhalten können, es sei denn, es würden damit die Rechte anderer Personen engeschränkt. Bei dieser Versammlung nahmen Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Sueniñons Zentrum teil. Sie bearbeiteten die Themen, die auch schon früher zur Sprache gekommen waren: die Freiflächen für Sport, Sauberkeit im Zentrum, die Aktivitätenplanung für den nächsten Jahrestag, künftige "Tage der offenen Türen" usw. Alle TeilnehmerInnen…

  • Abschluss-Prüfung in der Küche

    Die TeilnehmerInnen der zweiten Generation in der Ausbildung zur Köchin bzw. zum Koch hatten ihre letzte Prüfungen, mit der sie den Lehrgang abschlossen. Die theoretisch-praktische letzte Prüfungswoche sollte ein Arbeitsumfeld erzeugen, in dem der/die TeilnehmerIn die externen Arbeitsprozesse austesten konnten. So sollten sie sich verbessern können und damit noch bessere Resultate bei der Abschlussprüfung erreichen.  Folgende Bereiche wurden evaluiert: Die persönlichen Qualitäten der TeilnehmerInnen (Persönlichkeit und Benehmen, Arbeiten im Team, Ordnung und Sauberkeit, Kommunikation) Der Beitrag des Prüflings am gesteckten Ziel (Initiative, Umsetzen des Inputs, Hygiene, Ordnung und Sauberkeit in der Küche etc.) Entwicklungspotential (Kommunikationssfähigkeiten, Technik und Erfahrung) Die Jugendlichen hatten eine Woche für die…

  • Aktivitäten in der Bibliothek

    Sueniños arbeitet mit drei Ausbildungs-Säulen, die den Lernprozess umfassen: Erwerb von Wissen, persönliche Weiterentwicklung und Freizeitaktivitäten.   Der Workshop "Bibliothek" zählt zur ersten Säule - dem Wissenserwerb - und findet täglich statt. In diesem Monat widmeten wir uns dem Thema "Achtung - Poesie bricht aus ". In diesem Workshop arbeiten wir mit Methoden, die den mündlichen und schriftlichen Ausdruck fördern. Es werden Gedichte geschrieben, Caligramme (Bilder aus Buchstaben und Sätzen) erstellt, Reime und Lieder erfunden. Mit diesen spielerischen Formen versuchen wir die Liebe am geschriebenen Wort und in weiterer Folge an der Literatur  zu wecken. Es ist wichtig, dass die Kinder den Zugang zur Literatur erhalten und so Interesse, Kreativität und Respekt für literarische…

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking