Sueniños befähigt Kinder und Jugendliche durch eine umfassende Bildung selbständig aus der Armut in eine würdevolle Zukunft zu gehen.

Sueniños bot die traditionellen Sommer-Workshops an. Hie k önnen Kinder, Jugendliche aus den umliegenden Siedlungen an diversen Projekten teilnehmen, die auch schon während des gesamten Schulzyklus 2016-2017 offeriert worden waren. Die Jugendlichen hatten entschieden, ihre persönlichen Projekte wie in der Küche, Computer, Malerei, Tanz, Englisch, Kung  Fu und Teak Won Do , Bildgestaltung, Tischlerei und Cafeteria  zu planen und durchzuführen. Mehr als 140 Kinder und Jugendliche nahmen teil.

Mehr Fotos in der Fotogalerie

Aktuelles

  • Besuch in Zoo von Tuxtla Gutiérrez

    Die Kinder und Jugendlichen von Suenños besuchten den Zoo in Tuxtla Gutiérrez. In jedem Schulzyklus steht der Besuch eines speziellen Ortes in der näheren Umgebung auf dem Programm. Dies soll helfen ein Thema, das schon in Zentrum bearbeitet wurde, zu vertiefen. Teilnehmen dürfen alle, die regelmäßig in die verschiedenen Workshops kommen. Aber auch am Ausflug selbst beobachten die LehrerInnen, wie die Teamarbeit funktioniert, die TeilnehmerInnen stärken ihren sozialen Fähigkeiten und entdecken Neues, das sie neugierig auf andere Bereiche des täglichen Lebens machen. Mit dem Tagesthema "Wertschätzung der Natur" erlebten die Kinder und Jugendlichen einen wunderbaren gemeinsamen Tag als Sueniños-Familie.

  • Ein Flöten-Konzert bei Sueniños

    Der Musiker Michael Murphy gab am Samstag, 7. April ein ganz spezielles Konzert für Sueniños. Er spielte Musik aus der nordamerikanisichen, indigenen Tradition und erzählte über die Heilwirkung von Musik für Körper und Seele, gemäß dem Glauben der Völker des Landes. Die Kinder und Jugendlichen lernten das Instrument, die spezielle große Flöte in Aktion kennen und genossen die Darbietung sehr.  Mehr Fotos in der Galerie

  • Prüfungen in der Tischlerei

    Die Jugendlichen der Tischlerei-Ausbildung hatten eine theoretische und praktische Prüfung auf dem Weg zu ihrem offizielles Zertifikat.   Die Anfänger mussten ihr theoretisches Wissen über Grundlagen unter Beweis stellen und ein Werkstück, in diesem Fall einen Tisch, fertigen. Die Fortgeschrittenen  sollten Tischlerarbeiten für Türen, Fenster und Schränke erarbeiten und hatten als Aufgabe ein Fenster herzustellen. Die  integrale Ausbildung beinhaltet auch Englischunterricht und eine Computerklasse, in der neben Basiskenntnissen auch Pläne zeichnen unterrichtet wird.  Gratulation zur bestandenen Prüfung und danke an alle LehrerInnen, die den gesamten Lernprozess begleiten. Mehr Fotos in der Fotogalerie

Zum Seitenanfang Real time web analytics, Heat map tracking